Ruhiges Spätherbstwetter

Hoch “SARENA” liegt über Deutschland und bringt ruhiges Spätherbstwetter. Am Mittwoch gibt es abseits von teils zähem Nebel viel Sonne. Der Donnerstag hat schon wieder mehr Wolken im Gepäck. Die Temperaturen liegen am Tag knapp über 0°C. Nachts gibt es Frost mit Reifglätte am Morgen. Zum Wochenende kommt ein Tief bei den britischen Inseln mit etwas milderer Luft, Wind und wechselhaftem Wetter.

Betrunkener Autofahrer verliert Kontrolle über Fahrzeug und fährt in Graben

Gestern hat ein betrunkener Autofahrer in Lingen einen Unfall gebaut. Er war gegen 20:15 Uhr auf der Straße Altbrockhausen unterwegs. Aus Richtung des Dieksee kommend, kam er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit im Kurvenbereich von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben. Die Polizei stellte einen Alkoholwert von 1,69 Promille fest. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Wegen vieler Unfällen am Montag: Polizei gibt Tipps zum sicheren Fahren im Winter

Am Montagmorgen hat es in der Region mehrere Unfälle aufgrund von glatter Fahrbahn gegeben. Dabei entstanden mehrere Sachschäden, Personen zogen sich leichte Verletzungen zu. Aus diesem Grund mahnt die Polizei zur Vorsicht. Für den die kalte Jahreszeit sollten Winter- oder Ganzjahresreifen mit mindestens vier Millimeter Profil aufgezogen werden. Autofahrer sollten die Geschwindigkeit anpassen und genügend Abstand zum Vordermann halten. Außerdem sei die Beleuchtung wichtig. Scheinwerfer sollten von Schnee und Eis befreit und Tagfahrlicht unbedingt eingeschaltet sein. Bei erheblichen Sichtbehinderungen durch Schnee ist zudem das Abblendlicht einzuschalten, so die Polizei.

Diebstahl aus Apotheke in Sögel

In Sögel sind Unbekannte in der Nacht zu Montag in die Apotheke an der Clemens-August-Straße eingedrungen. Sie entwendeten drei Geldkassetten, zwei Notebooks und weitere Gegenstände. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Technische Innovation bei Gleichstromerdkabel: Eingriffe in Umwelt bei Trasse A-Nord sollen verringert werden

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW werden bei der Gleichstromverbindung A-Nord neue innovative Gleichstomerdkabel mit einer Spannungsebene von 525 Kilovolt (kV) einsetzen. Die Trasse soll auch das Emsland und die Grafschaft Bentheim durchlaufen. Bisher wurden für solche Vorhaben eher 320-kV-Kabelsysteme verwendet. Die 525 Kilovolt Kabel übertragen mehr Leistung und werden weltweit zum ersten Mal eingesetzt. Dadurch werden auch insgesamt weniger Kabel benötigt, sodass die Gleichstomtrassen schmaler werden und sich notwendige Tiefbauarbeiten, sowie Eingriffe in die Umwelt verringern, so die Übertragungsnetzbetreiber in einer Pressemitteilung.

Umstrukturierung der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau: Standort Lingen profitiert

Der Geschäftsbereich Lingen profitiert in Form eines Ausbaus durch Umstrukturierungen der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Grund dafür sei, dass die Verantwortung für Autobahnen ab 2021 von den Ländern zum Bund übertragen werde, so die NOZ. Das führe dazu, dass für Großprojekte Ämter zusammengeführt wurden, so beispielsweise Lingen und Osnabrück. Neben der normalen Struktur erhalten solche Standort wie Lingen nun einen sogenannten Projektstrang, in diesem Fall u.a. Projekte wie die Ortsumgehung Lohne und Bawinkel, der vierspurige Ausbau der E233 und diverse größere Brückenprojekte. Die Entscheidung für den Standort Lingen sei immens wichtig für Straßenbau-Großprojekte im Emsland und der Grafschaft Bentheim, so der CDU Landtagsabgeordnete Christian Fühner.

Bürgerversammlung zur neuen Stadtmitte in Werlte morgen Abend im TrailerForum

Die Bürgerversammlung zur neuen Stadtmitte von Werlte findet morgen Abend im TrailerForum Werlte statt. Eigentlich sollte die Versammlung im Saal Hahnenkamp stattfinden. Aufgrund der enormen Nachfrage, habe sich die Stadt für die Verlegung ins TrailerForum entschieden. Dort wird die Stadt zusammen mit der Investorengruppe um Josef Schoofs und dem Architekten Markus Rathke die erarbeiteten Pläne für die neue Werlter Mitte vorstellen. Die Verhandlungen stehen laut Stadt unmittelbar vor dem Abschluss. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger haben so die Chance, eine Woche vor den abschließenden Entscheidungen von Stadt- und Samtgemeinderat, sich über das „neue Werlter Gesicht“ zu informieren. Los geht die Versammlung zum Stadtumbau im Bereich Rathaus, Grundschulgelände und Werlter Center morgen Abend um 19:30 Uhr im TrailerForum der Krone GmbH in Werlte.

Foto: (c) Andreas Schüring

Radfahrer bei Unfall in Lingen verletzt

Bei einem Verkehrsunfall heute Vormittag in Lingen hat sich ein Radfahrer verletzt. Laut Polizei war er gegen 11 Uhr auf dem Konrad-Adenauer-Ring im Einmündungsbereich der Straße Am Wall Ost gegen einen geparkten PKW gefahren. Zur schwere der Verletzung gab es zunächst keine Informationen. Rettungskräfte und Polizei waren vor Ort.

Zwei Einbrüche in Bad Bentheim – Schmuck gestohlen

Gestern ist es in Bad Bentheim zu zwei Einbrüchen gekommen. Die Täter schlugen zwischen 16 Uhr und 20:20 Uhr in den Straßen Osterberg und Am Berghang zu. In einem Fall schlug der Hund Alarm. Nach dem Öffnen der Tür, betraten die Täter das Haus nicht mehr. In der Straße Osterberg brachen die Täter ebenfalls eine Tür auf und durchsuchten das Haus nach Diebesgut. Die Täter stahlen Schmuck. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

Stahlnägel auf Fahrbahn verteilt

Bereits am vergangenen Donnerstag haben Unbekannte in Papenburg Nägel auf die Fahrbahn im Kreuzungsbereich Am Mittelkanal rechts und der Straße Am Vosseberg verteilt. Auch an weiteren Straßen in Fahrtrichtung Lüchtenburg, Zwischen den Wieken und Umländer Wiek links konnte eine Vielzahl von Stahlnägeln auf der Fahrbahn festgestellt werden. Möglicherweise sind dafür zwei Jugendliche im Alter von circa 15 Jahren verantwortlich. Sie wurden von Zeugen angesprochen und flüchteten anschließend mit ihren Rädern in Richtung Obenende. Eines der Räder hatte eine grüne Lackierung. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und bittet Zeugen sich zu melden.