DAS WETTER AM WOCHENENDE

Deutschland zwischen Sommer und gefühltem Frühherbst. Während es im Süden sommerlich wird, gastiert im Norden ein Tief nach dem anderen, mit etwas Regen, Wind und kühleren Temperaturen.

Am SAMSTAG kann es aus dichter Bewölkung überall mal ein wenig nass werden. Bis zum Abend können durchaus 5-10 Liter/qm fallen, dass ist zwar nicht die Welt, aber immer hin. Bei zeitweise lebhafteren Südwestwind klettern die Temperaturen auf 22 bis 23 Grad. In der Nacht wird es trockener und es wird frisch.

Am SONNTAG zeigt sich das Wetter schon wieder etwas versöhnlicher. Nach kühler Nacht, wechseln sich Sonne und Wolken ab und zeitweise kann es leichte Schauer geben. Der Wind dreht wieder auf Nordwest und damit wird es wieder etwas kühler.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm