Das Wetter am Mittwoch

Wetterlage: Hoch CARLOS, das in letzter Zeit unser Wetter bestimmt hat, tritt ab und von Norden übernimmt ein Sturmtief, welches mit mächtig Wind und polarer Kaltluft für Schneeschauer bis ganz runter sorgen wird.

Wetter:  In den Früh- und Morgenstunden ist es oft stark bewölkt, zeitweise aber auch aufgelockert. Tagsüber verdichten sich die Wolken und es beginnt von Nordwesten her zu regnen.
Bis zum Abend nimmt dabei auch der Wind mehr und mehr zu, weht aus Nordwest und erreicht vor allem zur Nordsee hin auch Sturmstärke. Die Höchstwerte erreichen nochmals 5 bis 6 °C. In der Nacht auf Donnerstag sinkt die Schneefallgrenze bis in tiefe Lage. Es folgen Schneeschauer mit lokal entsprechender Glättegefahr in den frühen Stunden des Donnerstags.

Aussichten: Am Donnerstag ziehen dann bei 1 bis 3 °C Schauerstaffeln von der Nordsee kommend durch, dabei fällt meist Schnee oder Schneeregen. Der Wind ist weiterhin ruppig und kalt. Am Freitag lassen die Schauer wieder nach, von Westen setzt leichte Milderung ein bei Höchstwerten von 4 bis 6 °C.

Radar

Deutscher Wetterdienst

Satellitenfilm

Sat24.com
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm