Schule in Lathen mit Graffiti besprüht

Unbekannte haben in dieser Woche in Lathen eine Schule an der Mühlenstraße mit Graffiti besprüht. Zu der Tat muss es nach Polizeiangaben zwischen Mittwoch und Donnerstag gekommen sein. Die Täter beschmierten außerdem mehrere Wände des Schulgebäudes. Der Schaden wird auf etwa 1.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Mutmaßlicher Täter nach Messerattacke in Lathen in Haft

Der Mann, der am Dienstagabend in Lathen mit einem Messer auf einen 24-Jährigen eingestochen haben soll, sitzt in Haft. Das schreibt die Neue Osnabrücker Zeitung. Ein Haftrichter habe am Mittwoch einen Haftbefehl erlassen. Der 53-Jährige soll bei einem Nachbarschaftsstreit den Bruder seines Nachbarn mit einem Messer verletzt haben. Das Opfer sei notoperiert worden und derzeit stabil, heißt es in dem Bericht. Nach wie vor sind die genauen Umstände der Streitigkeiten nicht bekannt. Tagsüber soll es mehrere Einsätze am späteren Tatort gegeben haben. Anrufer hatten sich wegen Ruhestörung, Sachbeschädigung und Bedrohungen bei der Polizei gemeldet.

24-Jähriger bei Messerangriff in Lathen lebensgefährlich verletzt

Ein 24-Jähriger ist gestern Abend bei einem Messerangriff in Lathen lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war es gestern zunächst zu mehreren Polizeieinsätzen wegen Nachbarschaftsstreitigkeiten in der Kathener Straße gekommen. Über den Abend verteilt gingen mehrere Anrufe wegen Ruhestörung, Sachbeschädigung und Bedrohung bei der Polizei ein. Die eingesetzten Beamten konnten die Situation vor Ort jeweils wieder beruhigen. Was am späten Abend genau geschah, ist noch nicht abschließend geklärt. Ein 53-Jähriger wird verdächtigt, den Bruder seines Nachbarn mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt zu haben. Der Mann wurde festgenommen. Die polizeilichen Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Symbolbild ©  Bundespolizei

Rasenmäher-Roboter samt Ladestation in Lathen gestohlen

Aus einer Ladestation im Garten eines Wohnhauses haben Diebe in der Nacht zu Sonntag in Lathen einen Rasenmäher-Roboter gestohlen. Die Ladestation haben die Unbekannten ebenfalls mitgenommen. Das Gerät stand im Garten eines Wohnhauses am Schubertring. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Diebe pumpen in Lathen 100 Liter Diesel aus LKW ab

Unbekannte haben am Wochenende in Lathen 100 Liter Diesel gestohlen. Die Täter hatten zwischen Samstag um 12:00 Uhr und Sonntag um 18:30 Uhr den Tankdeckel eines LKW aufgebrochen, der an der Hafenstraße abgestellt war. Der Dieselkraftstoff wurde laut Polizei aus dem Fahrzeug gepumpt. Wer den Diebstahl beobachtet hat oder auffällige Beobachtungen im entsprechenden Zeitraum gemacht hat, sollte sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

Landgericht verhandelt über schwere Brandstiftung bei Einbruch in Lathen

Weil er in einer Wohnung in Lathen Feuer gelegt haben soll, muss sich ein 26-Jähriger heute wegen schwerer Brandstiftung vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Der Angeklagte soll im September 2019 in eine Wohnung eingebrochen und dort eine Spielekonsole samt Zubehör gestohlen haben. Anschließend soll er in der Wohnung einen Fernseher mit Desinfektionsmittel in Brand gesteckt haben. Das Feuer soll auf die gesamte Wohnung übergegriffen und einen Schaden von 50.000 Euro verursacht haben. Zu der Verhandlung vor dem Landgericht sind drei Zeugen und ein Sachverständiger geladen.

Mehrere Einbrüche in der Region am vergangenen Wochenende

Die Polizei hat am vergangenen Wochenende mehrere Einbrüche in der Region registriert. In Papenburg wurde in der vergangenen Nacht gleich zweimal in Gebäude an der Von-Herz-Straße eingebrochen. Aus einer Firma konnten Unbekannte Bargeld stehlen, bei einer Werkstatt blieben die Täter ohne Beute. Ob ein Zusammenhang zwischen beiden Taten besteht, ist noch unklar. In Lingen haben Unbekannte versucht, in ein Haus an der Straße Am Grünen Revier einzudringen. Dort scheiterten sie aber an ihrem Vorhaben. Anders in Lathen. Dort gelang es Dieben in der Nacht zu Sonntag vom Außenbereich eines Restaurants an der Bahnhofstraße drei Tische und zehn Stühle zu klauen. In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Lathener Feuerwehr löscht Böschungsbrand

In Haren haben Unbekannte gestern Morgen an zwei Stellen eine Böschung in Brand gesetzt. Zwischen Bahnschienen und der Kreisstraße 164 ist eine Fläche von etwa 15 Quadratmetern abgebrannt. Die Lathener Feuerwehr löschte den Brand. Die Polizei sucht Zeugen.

Unbekannte stehlen drei Bienenvölker in Lathen

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende in Lathen Bienenvölker gestohlen. Die Tat hat sich zwischen Freitagabend und Samstagnachmittag ereignet. Gestohlen wurden drei Bienenkästen mitsamt Bienenvölkern an der Straße Altwahn. Der Gesamtwert wird auf etwa 900 Euro geschätzt. Wer etwas über den Verbleib der gestohlenen Bienenvölker weiß oder den Diebstahl beobachtet hat, sollte sich mit der Polizei in Verbindung setzen.

96-Jähriger bei Unfall in Lathen schwer verletzt

Bei einem Unfall in Lathen ist gestern Vormittag ein Mann schwer verletzt worden. Der 96-Jährige wollte nach Angaben der Polizei die Hermann-Kemper-Straße in Richtung Am Steinschlag überqueren. Dabei übersah er den Wagen eines 69-Jährigen aus Haren. Es kam zum Zusammenstoß. Der 96-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf rund 8.000€ geschätzt.

Programm