Mehrere Diebstähle auf Baustelle in Lathen

In Lathen haben Unbekannte zwischen Freitag und Montag an der Kardinal-von-Galen-Straße Diebstähle begangen. Sie entwendeten einen Stromverteilerkasten und 80 Meter Kabel vom Gelände einer dortigen Baustelle. Der Gesamtschaden wird auf etwa 1150 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Radwege entlang der K164 freigegeben

Entlang der K164 bei Lathen sind zwei Radwege für den Verkehr freigegeben worden. Zwischen dem Ortsausgang Lathen und der Kreuzung Frackeler Straße/Kathener Dorfstraße sind die Radwege links und rechts der Kreisstraße auf rund 1,1 km erneuert und gleichzeitig von 1,50m auf 2m verbreitert worden. Die Bauarbeiten waren im vergangenen Oktober gestartet. Die Kosten liegen bei rund 260.000€. Der Landkreis Emsland trägt etwa 40% davon, der Rest kommt vom Land Niedersachsen.

Foto © Landkreis Emsland

Radlader für Einbruch in Lathener Bank gestohlen – Polizei sucht weiter nach Zeugen

Nachdem Unbekannte am frühen Morgen des 16. Aprils mit einem gestohlenen Radlader in eine Bank an der Lathener Bahnhofstraße eingebrochen sind, sucht die Polizei weiter Zeugen der Tat. Die Beamten bitten insbesondere um Hinweise zum Diebstahl des Radladers, der für den Einbruch genutzt wurde. Die Täter hatten sich zwischen dem Nachmittag des 15. Aprils und der Nacht zum 16. April in Dörpen Zugang zum Gelände einer Kompostierungsanlage an der Industriestraße Ost verschafft und dort aus einer Lagerhalle den Radlader gestohlen. Mit der Arbeitsmaschine fuhren sie in das 16 Kilometer entfernte Lathen. Gegen 3:40 Uhr in der Nacht drückten sie dort mit dem Radlader den Nachtbriefkasten aus der Gebäudefassade und lösten so die Alarmanlage aus. Die Täter flüchteten ohne Beute. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

Unbekannter gefährdet mehrere andere Verkehrsteilnehmer in Lathen

In Lathen hat am Freitagmittag ein unbekannter Autofahrer auf der B70 mehrere andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Der Fahrer war dort zwischen 13.15 und 13.30 Uhr mit einem dunkelblauen bzw. schwarzen Golf IV von Haren in Richtung Lathen unterwegs. Trotz entgegenkommender Fahrzeuge überholte er mehrfach andere Verkehrsteilnehmer. Diese mussten daraufhin ausweichen oder Vollbremsungen einleiten. Der Golffahrer wendete daraufhin sein Fahrzeug im Bereich einer Nothaltebucht und fuhr laut Polizei offenbar vorsätzlich auf den Gegendverkehr zu. Erst, nachdem erneut mehrere Autofahrer Notbremsungen einleiten mussten, wechselte er zurück auf seiner Fahrbahn. Das Kennzeichen des Gefährders konnte nur teilweise abgelesen werden – Angaben zufolge lautete es EL-KM mit unbekannter Zahlenfolge. Die Polizei ist auf der Suche nach Hinweisen.

Symbolbild © Bundespolizei

Unbekannte versuchen mithilfe eines Radladers Beute in Lathen zu machen

Unbekannte sind in der Nacht in eine Bank in Lathen eingebrochen. Wie die Polizei mitteilt, drückten die Diebe den Nachtbriefkasten der Bank an der Bahnhofsstraße mit einem Radlader aus der Fassade und lösten Alarm aus. Nachdem sie den Inhalt eines Feuerlöschers im Führerhaus des Radladers verteilt hatten, flüchteten sie. Beute machten sie nicht. Vermutlich hatten sie den Radlader zuvor gestohlen. Die Höhe des Sachschadens steht bisher noch nicht fest.

Geldautomat in Lathen angegangen

In Lathen haben Unbekannte in der Nacht zu Montag versucht einen Geldautomaten aufzubrechen. Laut Polizeiangaben drangen Unbekannte gegen 2:20 Uhr in die Combi-Filiale an der Großen Straße ein. Sie brachen die Eingangsschiebetür auf und hatten es offenbar auf den dort aufgestellten Geldautomaten abgesehen. Die Täter hebelten dessen obere Monitoreinheit auf. Dann ließen sie von ihrem Vorhaben ab und entkamen unerkannt. Es fand eine Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen statt. Diese blieb zunächst ergebnislos. Im Rahmen einer Spurensicherung wurden zunächst keine Hinweise auf mögliche Sprengmittel gefunden. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Symbolbild

Lathen: Unbekannte stehlen Motorradkoffer im Wert von 1.000 Euro

In Lathen haben Unbekannte einen Motorradkoffer gestohlen. Der Diebstahl ereignete sich am 4. März zwischen 19 und 21 Uhr in der Bergstraße. Das Motorrad stand mit den Taschen kurzfristig auf dem dort abgestellten Parkplatz. Die Taschen waren mit einem Schloss gesichert. Der Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Chinesischer Bahnkonzern CRRC bekundet Interesse an Transrapid-Teststrecke in Lathen

Ein chinesischer Bahnkonzern äußert Interesse an der in Lathen befindlichen Transrapid-Teststrecke. Wie der NDR berichtet, habe die ‘China Railway Rolling Stock’ (CRRC) beim ehemaligen Leiter der Versuchsstrecke und Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Intis, Ralf Effenberger, Interesse bekundet. So wolle CRRC seine Magnetschwebetechnik für Hochgeschwindigkeitszüge weiterentwickeln. Nach Angaben des NDR habe der Konzern bereits auf der deutschen Transrapid-Technik bestehende Prototypen entwickelt. Für diese werde nun eine geeignete Teststrecke gesucht. Weiter heißt es, dass es so konkret wie im Falle der Anfrage aus China noch nie gewesen sei. Es gilt aber noch weitere Fragen bezüglich der Genehmigung zu klären. Seit November 2011 ist die Transrapid-Teststrecke geschlossen.