Vereinssport in der Samtgemeinde Emlichheim unter Auflagen nach Pfingsten möglich

Vereinssport ist in der Samtgemeinde Emlichheim nach Pfingsten unter Auflagen wieder möglich. Das hat die Verwaltung der Samtgemeinde mitgeteilt. Allerdings gelten für die Nutzung der Sportanlagen strenge Hygieneauflagen. Die Vorsitzenden der Sportvereine seien per eMail darüber informiert worden. So ist beispielsweise nur kontaktloser Sport möglich und es gilt, einen Abstand von zwei Metern einzuhalten. Das gelte auch im Geräteraum. Umkleide-, Gemeinschafts- und Schulungsräume sowie Duschen dürfen nicht benutzt werden. Toiletten stünden selbstverständlich zur Verfügung, heißt es in der Mitteilung. Den Vereinen wird empfohlen, Teilnehmerlisten zu führen, um im Fall der Fälle eine Kontaktnachverfolgung durch das Gesundheitsamt zu ermöglichen. Die Samtgemeinde rät, Vereinssport möglichst im Freien zu betreiben. In Hallen sollte regelmäßig gelüftet werden. Beim Betreten und beim Verlassen der Halle gilt ebenfalls die Abstandsregel.

Mann flüchtet in Emlichheim im Zick-Zack-Kurs vor Bundespolizisten in Richtung Niederlande

Die Polizei hat am Samstagvormittag in Emlichheim einen mutmaßlichen Drogenschmuggler auf der Flucht gestellt. Der 48-jährige Autofahrer war mit einem Beifahrer aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Die Polizei hielt das Auto des Mannes an. Während der Kontrolle auf der Ochsenstraße flüchtete der Mann in Richtung Niederlande. Eine zweite Streifenbesatzung setzte Pfefferspray ein, um sich vor einem Angriff der Flüchtenden zu schützen. Der 48-Jährige rannte laut einem Bericht der Bundespolizei im Zick-Zack-Kurs in Richtung niederländische Grenze. Auf niederländischer Seite brachte ihn ein Beamter zu Boden und fesselte ihn. Die niederländische Polizei überließ den 48-Jährigen der Bundespolizei. Im Auto des Mannes fanden die Beamten 96 Gramm Haschisch, eine kleine Menge Marihuana und ein Messer mit einer Klingenlänge von rund 23 Zentimetern. Die Ermittlungen in diesem Fall sind noch nicht abgeschlossen.

Schwer verletzte Motorradfahrerin bei Unfall in Emlichheim

Bei einem Unfall in Emlichheim ist am Freitagabend eine Frau schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben fuhr ein 38-jähriger Lkw-Fahrer auf der Oelstraße in Richtung Niederlande, als er in Aatalstraße abbiegen wollten. Dabei übersah er eine entgegenkommende Motorradfahrerin. Die 22-Jährige zog sich beim anschließenden Zusammenstoß schwere Verletzungen zu. Ein Rettungshubschrauber musste sie in ein Krankenhaus bringen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden wird auf 10.000€ geschätzt.

Samtgemeinde Emlichheim erinnert vor Himmelfahrt an Einhaltung der Kontaktbeschränkungen

Die Samtgemeinde Emlichheim bittet die Bürgerinnen und Bürger um die Einhaltung der Kontaktbeschränkungen an Himmelfahrt. Emlichheims Samtgemeindebürgermeisterin Daniala Kösters erinnert in einer Mitteilung an die Medien daran, dass das Abstandsgebot weiter gelte, auch wenn es bei angekündigtem guten Wetter schwer fallen werde, die aktuellen Kontaktbeschränkungen einzuhalten. Picknick und Grillen seien in freier Natur weiterhin nicht erlaubt. Treffen in der Öffentlichkeit beispielsweise zu Wanderungen oder Radtouren seien lediglich mit Angehörigen aus maximal zwei verschiedenen Haushalten zulässig. Bei Verstößen gegen die bestehenden Corona-Regeln drohen empfindliche Bußgelder, so Kösters. Ein Verstoß gegen das Abstandsgebot könne mit 150 Euro Bußgeld, die Bildung einer Gruppe mit bis zu 400 Euro pro Person geahndet werden, heißt es in der Mitteilung weiter.

Rathaus der Samtgemeinde Emlichheim öffnet schrittweise

Das Rathaus der Samtgemeinde Emlichheim öffnet Montag wieder schrittweise für Besucher. Wie die Samtgemeinde mitteilt, bietet sie von montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr Öffnungszeiten für den Bürgerservice an. Dabei sind weiterhin Abstandsregeln einzuhalten und ein Mund-Nase-Schutz zu tragen. Außerdem wird im Eingangsbereich ein Spender zur Handdesinfektion bereitstehen. Die Samtgemeinde empfiehlt nach wie vor im Vorfeld Termine zu vereinbaren, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Außerdem sollten Angelegenheiten nach Möglichkeit weiter telefonisch oder per Mail geklärt werden.

Foto (c) Samtgemeinde Emlichheim

Kupferkabel in Emlichheim gestohlen

In Emlichheim haben Unbekannte zwischen dem 15. April und gestern Mittag Kupferkabel und Batterien von einem Grundstück an der Carl-Zeiss-Straße gestohlen. Die Sachschadenshöhe ist unbekannt. Die Polizei bittet um Hinweise zur Tat.

Bücherei der Samtgemeinde Emlichheim wird wieder geöffnet

Die Bücherei der Samtgemeinde Emlichheim öffnet ab dem nächsten Dienstag wieder ihre Türen. Das hat die Samtgemeinde heute mitgeteilt. Besucher der Bücherei müssen sich allerdings auf geänderte Öffnungszeiten sowie Abstands- und Hygieneregeln wie beim Einzelhandel einstellen. Nicht zulässig sind längere Aufenthalte zum Lesen und Schmökern, sagt Susanne Meijerink, die Leiterin der Bücherei. Gleichzeitig bittet sie um Verständnis, dass die Sitzgelegenheiten für die Nutzerinnen und Nutzer entfernt worden sind, um die Aufenthaltsdauer in der Bücherei auf das Notwendigste zu beschränken. Ab Dienstag öffnet die Bücherei bis zum 15. Mai dienstags, mittwochs, donnerstags sowie freitags von 15 Uhr bis 17.30 Uhr.

Foto (c) Dieter Lindschulte

Daniela Kösters verzichtet auf weitere Amtszeit

Die Bürgermeisterin der Samtgemeinde Emlichheim, Daniela Kösters, kandidiert 2021 nicht für eine dritte Amtszeit. Das hat die hauptamtliche Bürgermeisterin auf der Internetseite der Samtgemeinde mitgeteilt. In einem Schreiben an die Bürgerinnen und Bürger führt Kösters vor allem persönliche Gründe für ihren Verzicht an. Auch wenn sie keine Amtsmüdigkeit verspüre und noch viel Freude am Gestalten habe, seien in einer Demokratie Wechsel gewollte Normalität, so Kösters. Sie wolle Bilanz ziehen und ihre Lebensplanung noch einmal neu definieren. Im Alter von 53 Jahren habe sie im kommenden Jahr deutlich bessere berufliche Perspektiven als mit Ende 50, also nach einer weiteren Amtszeit, schreibt Kösters in ihrem Brief an die Bürgerinnen und Bürger.

Pflegemaßnahmen im Hochzeitswald in Emlichheim

Die Gemeinde Emlichheim führt aktuell Pflegemaßnahmen im Hochzeits- und Familienwald durch. Wie die Gemeinde mitteilt werden seit Anfang der Woche unter anderem Zwischenräume gelockert, um die Wasseraufnahme und das Wurzelwachstum zu verbessern. Außerdem weist die Gemeinde daraufhin, dass es beim VVV noch Gutschein für Baumpflanzungen gibt. Die Pflanzung ist in diesem Jahr für den 17. Oktober angesetzt.

Foto (c) Gemeinde Emlichheim