15-jähriger Rollerfahrer bei Unfall in Bockhorst schwer verletzt

In Bockhorst hat sich in der vergangenen Nacht ein 15-jähriger Rollerfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, kam der Jugendliche gegen 0:28 Uhr in der Eichenstraße zu Fall. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass der 15-Jährige under dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und hat ein Strafverfahren eingeleitet.

10.000 Euro Schaden bei Brand von Geräteunterstand in Bockhorst

In Bockhorst ist am vergangenen Samstag aus noch ungeklärter Ursache ein Geräteunterstand am Erlenweg in Brand geraten. Verletzt wurde dabei niemand. Nach Angaben der Polizei brach der Brand gegen 8:40 Uhr aus. Die Feuerwehr Esterwegen konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein anliegendes Wohnhaus verhindern. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 10.000 Euro.

Land fördert Teilstreckensanierung des Emslandradweges mit 187.082 Euro

Für eine Teilstreckensanierung des Emslandradweges erhält die Gemeinde Bockhorst vom Land Niedersachsen rund 187.000 Euro. Das hat das Amt für regionale Landesentwicklung heute mitgeteilt. Die Förderung gehört zu einem von vier Projekten, das das Land im Bereich Weser-Ems mit insgesamt 1,17 Millionen Euro unterstützt. Berücksichtigt worden seien dabei finanzschwache Kommunen. Die Hilfen sollen ein Beitrag für mehr Chancengleichheit in Niedersachsen sein, so Niedersachsens Regionalministerin Birgit Honé. Gerade in ländlichen Räumen seien viele EU-geförderte Projekte ohne eine Kofinanzierung nicht machbar, so die Ministerin. Und gerade dort solle die Zukunft nicht von der Kassenlage abhängen, heißt es in der Mitteilung weiter.

Zigarettenautomat in Bockhorst aufgebrochen

Unbekannte haben in Bockhorst in der Nacht zu Samstag einen Zigarettenautomaten aufgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, brachen die Täter den Automaten an der Dorfstraße gewaltsam auf und stahlen Zigarettenschachteln. Der Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Unbekannte sprengen Geldautomat in Bockhorst

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht an der Hauptstraße in Bockhorst einen Geldautomaten gesprengt. Nach Informationen der dpa soll es mehrere Explosionen gegeben haben. Der Raum wurde durch die Detonationen völlig zerstört. Außerdem sei ein angrenzender Wohnbereich erheblich beschädigt worden. Durch die Sprengung wurde ein Brand ausgelöst, den die Feuerwehr schnell löschen konnte. Menschen wurden weder durch die Sprengung, noch durch das Feuer verletzt. Die Täter sollen in einem vermutlich dunklen Fahrzeug geflüchtet sein. Ob sie Beute gemacht haben, ist noch nicht bekannt. Über die Höhe des Sachschadens gibt es auch noch keine Informationen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Feuerwehren verhindern Ausbreitung eines Feuers auf die Grundschule in Bockhorst

In Bockhorst ist in der vergangenen Nacht ein Holzschuppen in Brand geraten. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Das Feuer am Holzschuppen in der Schulstraße griff auf den Dachstuhl der angrenzenden Grundschule über. Mehrere Feuerwehren konnten eine weitere Ausbreitung des Brandes aber verhindern. Über die Brandursache gibt es noch keine Informationen. Auch die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Motorradfahrer bei Unfall in Bockhorst schwer verletzt

Auf der Landesstraße in Bockhorst ist gestern Abend ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der 17-Jährige war wollte auf dem Weg in Richtung Bockhorst ein Fahrzeug überholen und verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad. Der Motorradfahrer kam von der Straße ab und schleuderte in einen Graben. Der 17-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

 

 

Vollsperrung der B401 Esterwegen – Friesoythe ab Montag

Die Bundesstraße B401 zwischen Esterwegen und Friesoythe wird ab Montag voll gesperrt. Das teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in einer Presseinformation mit. Grund der Sperrung sind Erneuerungsarbeiten an der Fahrbahn und dem Radweg. Die Vollsperrung beginnt in Fahrtrichtung Friesoythe hinter der Einmündung Bockhorst (L30) und endet an der Kreisgrenze Cloppenburg. Der Verkehr wird in beide Richtungen großräumig über die B70, B438, B72 und in beide Richtungen nahräumig über Surwold, Breddenberg, Lorup und Gehlenberg (L51, K113, L32, L30, L63, K 147) umgeleitet. Eine Auffahrt von der K116 und K150 auf die B401 wird dann nicht möglich sein. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Mai. Die Baukosten betragen rund zwei Millionen Euro.

49-Jähriger bei Verkehrsunfall in Bockhorst schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Bockhorst ist gestern Mittag ein Autofahrer schwer verletzt worden. Gegen 11 Uhr war der 49-Jährige auf der B401 in Richtung Bockhorst unterwegs. Während der Fahrt kam der Mann mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der 49-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Warum der Mann die Kontrolle über sein Auto verloren hat, ist noch nicht bekannt.

Blitzer im nördlichen Emsland beschädigt

In Bockhorst und Surwold ist es zu mehreren Sachbeschädigungen gekommen. Im Zeitraum vom 15. Dezember und 6. Januar haben bislang unbekannte Täter zwei stationäre Blitzeranlagen an der B401 beschädigt. Dabei entstand ein Schaden in fünfstelliger Höhe. Die Polizei sucht Zeugen.

Programm