Bombe in Thuine gefunden

In Thuine wurde heute eine Weltkriegsgranate gesprengt. Die Bombe wurde zuvor bei Bodenarbeiten für einen Hausneubau an der Ecke Birkenstraße/B 214 gefunden. Es wurde festgestellt, dass der Verzögerungszünder damals nicht ausgelöst wurde. Die Granate, in der sich 1,5 Kilogramm reiner Sprengstoff befand, wurde am Freitagnachmittag kontrolliert gesprengt. Ein Sicherheitsbereich mit 300 Metern Radius rund um den Fundort wurde eingerichtet und die Menschen wurden evakuiert. Die Granate wurde in einem Sprengkasten in einer tonnenschweren Baggerschaufel postiert. Die Sprengung fand gegen 16 Uhr ohne größere Schäden statt.

Foto © Lindwehr

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm