Albanischer Staatsangehöriger mit griechischer Identitätskarte eingereist

Ein albanischer Staatsangehöriger ist mit einer gefälschten griechischen Identitätskarte eingereist. Das teilt die Polizei mit. Der 19-Jährige kam am Donnerstag mit einem Fernreisebus aus den Niederlanden ins Bundesgebiet. Die Bundespolizei kontrollierte die Insassen des Busses an der A30 in der Nähe von Bad Bentheim. Dabei stellte sie das Falsifikat fest. Der junge Mann wurde wegen Urkundenfälschung angezeigt und in die Niederlande zurückgeschickt.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm