Wetter: Heute mal etwas milder

Vorderseits von Tief Beate, das sich über Schottland befindet, wird Warmluft zu uns geführt. So bekommen wir einen Sonne-Wolken Mix. Dort, wo die Sonne längere Zeit scheinen kann, werden bis zu 24 Grad erreicht, sonst 19 bis 22 Grad. Zum Abend fällt lokal ein wenig Regen. 

Bauwagen für ersten Meppener Waldkindergarten steht

Der Bauwagen für den ersten Waldkindergarten der Stadt Meppen steht. Das teilt die Stadt mit. Demnach wurde der Bauwagen für den neuen Kindergarten nach Monaten der Vorarbeit jetzt aufgestellt. Der erste Waldkindergarten der Stadt entsteht auf einer Waldfläche in der Neustadt am Hasenkamp. Die Kinder sollen dabei den Großteil des Tages draußen verbringen. Bei schlechtem Wetter bietet der Bauwagen Unterschlupf. Der Waldkindergarten ist ab dem 17. August geöffnet.

Foto © Stadt Meppen

Mann aus Dörpen wegen vorsätzlichen Vollrausches verurteilt

Das Landgericht Osnabrück hat einen 41-Jährigen aus Dörpen wegen vorsätzlichen Vollrausches zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt. Dem Mann war zunächst eine Vergewaltigung in Neubörger vorgeworfen worden. Das Gericht kam zu dem Urteil, dass der Mann so betrunken war, dass er für die Vergewaltigung nicht für schuldfähig befunden werden kann. Jedoch habe er sich dermaßen betrunken, dass er eine solche Tat billigend in Kauf genommen habe.

Bischof Bode widerspricht Vatikan

Der Bischof des Bistums Osnabrück, Franz-Josef Bode, widerspricht der Auffassung des Vatikans, dass Laien weiter von der Leitung von Pfarreien ausgeschlossen werden sollten. Das gab der Bischof in einer Stellungnahme bekannt. In den vergangenen anderthalb Jahren habe das Bistum in fünf Fällen ungeweihten Männern und Frauen die Leitung von Pfarreien übertragen und bewege sich damit im Rahmen des Kirchenrechts, so Bode. Unter anderem haben drei Frauen die Gemeindeleitung übernommen. In dieser Eigenschaft sind sie auch gegenüber den Priestern in den Gemeinden weisungsbefugt. Die Kleruskongregation des Vatikans hatte am Montag ein Dokument veröffentlicht, wonach Laien ausdrücklich von der Leitung von Pfarreien ausgeschlossen werden sollen.

Holzhütte in Apeldorn in Brand geraten

Im Meppener Ortsteil Apeldorn ist in der vergangenen Nacht eine Holzhütte in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilt, brachten Kräfte der Ortsfeuerwehr Berßen und der freiwilligen Feuerwehr Meppen das Feuer in einem Waldstück an der Sandheimer Straße schnell unter Kontrolle. Die Brandursache ist noch unklar. Es entstand ein Schaden von rund 1.000€.

Mehrere Einbrüche in der Region in den vergangenen Tagen

Die Polizei hat in den vergangenen Tagen mehrere Einbrüche in der Region registriert. In Meppen stahlen Unbekannte aus einem Haus an der Görrestraße Silberbesteck und eine Tischkreissäge. In Sögel brachen Unbekannte in eine Bildungsstätte an der Straße Püttkesberge ein. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde dort nichts gestohlen. Anders in Lingen. Dort stahlen Unbekannte aus einer Gartenlaube an der Johannesstraße eineinhalb Kisten Bier. Bei einem Kiosk in der Schillerstraße in Lingen und einem Mehrfamilienhaus in der Wielandstraße in Meppen blieb es bei Einbruchsversuchen. In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Jugendliche versuchen Zigarettenautomaten aufzubrechen

In Börger haben am Dienstag drei Jugendliche versucht, einen Zigarettenautomaten aufzubrechen. Wie die Polizei mitteilt, nutzten sie einen Akkubohrer, um den Automaten am Tannenweg zu öffnen. Als sie von Zeugen gestört wurden, flüchteten die zwei männlichen und eine weibliche Jugendliche mit einem Auto. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Im September wieder Konzerte an der EmslandArena

Die EmslandArena in Lingen hat nach einer längeren coronabedingten Pause die ersten Open-Air-Konzerte angekündigt. Unter dem Titel „Arena Sommergarten“ treten vom 3. bis zum 5. September zunächst die Musiker Thees Uhlmann, Samy Deluxe und Joris an der Arena auf. Am 6. September ist außerdem der Auftritt des Comedian Markus Krebs an der EmslandArena geplant. Die Konzerte werden bestuhlt mit jeweils 980 Besuchern gemäß der aktuellen Hygiene- und Sicherheitsstandards stattfinden, so die EmslandArena in einer Pressemitteilung. Tickets sind ab Donnerstagvormittag erhältlich.

Foto © EmslandArena

Stadt Meppen bezuschusst Alternativprogramme von Jugendgruppen

Kinder- und Jugendgruppen in Meppen, die von coronabedingten Absagen von Zeltlagern betroffen sind, erhalten Zuschüsse für Alternativprogramme. Das hat die Stadt heute mitgeteilt. Bezuschusst werden alternative Freizeitangebote. Konkret geht es um einen Zuschuss in Höhe von 2,50 Euro für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer pro Tag. Voraussetzung ist, dass die zu bezuschussende Veranstaltung an mindestens vier zusammenhängenden Tagen stattfindet. Die Zuschüsse für Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter fallen höher aus. Insgesamt werde maximal ein Drittel der Gesamtkosten finanziell unterstützt, heißt es in der Mitteilung der Stadt Meppen weiter.

Formlose Anmeldung des Alternativprogramms per eMail an l.schulte@meppen.de

Foto (c) Stadt Meppen

Coronavirus: Sechs neue Fälle in der Region

Im Emsland und in der Grafschaft Bentheim gibt es insgesamt sechs neue Covid19-Fälle, zwei im Emsland und vier neue Fälle in der Grafschaft. In der aktuellen Statistik des Landkreises Emsland ist die Zahl der akut mit dem Coronavirus infizierten Menschen auf 22 gestiegen. Beide Neuinfektionen betreffen wie gestern die Samtgemeinde Werlte. In Quarantäne befinden sich im Landkreis Emsland nach wie vor rund 150 Menschen. In der Grafschaft Bentheim liegt die Zahl der akut Infizierten bei acht. Hinzugekommen sind vier Fälle in Nordhorn. Auch die Zahl der Menschen, die sich in der Grafschaft in Quarantäne befinden, ist von gestern auf heute um fünf Menschen gestiegen. Insgesamt befinden sich in der Grafschaft Bentheim aktuell 80 Menschen in häuslicher Absonderung.