Mickal und Seidel verlängern bei HSG Nordhorn-Lingen

Pavel Mickal und Lasse Seidel verlängern ihre Verträge bei der HSG Nordhorn-Lingen jeweils um zwei weitere Jahre. Die beiden Linksaußen freuen sich, als eingespieltes Gespann die kommenden Jahre weiterhin torgefährlich zu sein, teilt die HSG mit. Der 36-jährige Mickal kam bereits 2005 zum Zwei-Städte-Team. Ihn zeichne vor allem sein unbändiger Wille zu gewinnen aus. Mickal gebe immer 100 Prozent, das mache ihn auch zum Vorbild für junge Spieler. Der 27-jährige Seidel ist seit 2016 bei der HSG. Der schnelle Außenspieler übernehme gerne Verantwortung und strahle große Spielfreude aus, so der Verein. Geschäftsführer Matthias Stroot zeigt sich über die Vetragsverlängerungen erfreut. Er sei sich sicher, dass beide Spieler dabei helfen werden, die gesteckten Ziele zu erreichen.

Symbolbild

59-Jähriger bedroht Anwohner in Hilkenbrook

Ein 59-Jähriger hat in der Nacht zu gestern zwei Bewohner eines Wohnhauses Am Dorfplatz in Hilkenbrook bedroht. Der ebenfalls in dem Haus lebende Täter schlug die Scheibe der Wohnungstür der 51 und 21 Jahre alten Opfer ein. Außerdem bedroht er diese. Einer der Bewohner brachte sich durch ein Fenster in Sicherheit und rief die Polizei. Der 59-Jährige wurde festgenommen. Er stand zum Tatzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Die Polizei ermittelt.

Symbolbild © Bundespolizei

15-jährige Radfahrerin von PKW erfasst und verletzt worden

In Papenburg ist heute eine 15-jährige Radfahrerin von einem PKW angefahren worden. Gegen 08 Uhr befuhr sie den Fahrradweg entlang der Friederikenstraße in Richtung Papenburg. An der Einmündung Rheiderlandstraße wurde sie vom PKW erfasst. Das Auto kam von der Rheiderlandstraße und bog ohne zu Bremsen nach rechts in die Friederikenstraße ab. Die 15-Jährige stürzte und verletzte sich. Der PKW-Fahrer entfernte sich, ohne sich um die verletzte Jugendliche zu kümmern. Bei dem Auto soll es sich um einen dunkelgrünen Mercedes gehandelt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Radfahrer stößt mit PKW zusammen und flieht vom Unfallort

Bereits am Donnerstag der vergangenen Woche ist in Lingen ein Radfahrer mit einem PKW zusammengestoßen. Der Radfahrer wollte aus der Wilhelmstraße kommend, den Fußgängerweg am dortigen Kreisverkehr überqueren. Dabei stieß er gegen einen schwarzen VW Golf. Der Radfahrer flüchtete. Er soll circa 18 bis 23 Jahre alt sein. Er hatte helle Haare, trug eine schwarze Jacke mit Kapuze und einen blauen Rucksack. Bei dem Fahrrad soll es sich um ein dunkles Herrenrad gehandelt haben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

44-jähriger Lathener wegen Nötigung verurteilt

Das Landgericht Osnabrück hat einen 44-jährigen Lathener wegen Nötigung zu einer Geldstrafe von insgesamt 900 Euro verurteilt. Außerdem darf er einen Monat keine Kraftfahrzeuge im Straßenverkehr führen. Er hatte im Oktober 2018 auf der A31 einen PKW überholt und ausgebremst. Der PKW kam beinahe zum Stillstand, während sich von hinten ein LKW näherte.

Verkehrstipp: Wie bildet man eine Rettungsgasse?

Unser heutiger Verkehrstipp behandelt nichts Neues, kein neues Gesetz oder eine neue Vorschrift, sondern ist mehr eine Erinnerung an alle, die es angeht. Seit ungefähr drei Jahren ist es nämlich unbedingte Pflicht, auf Straßen eine Rettungsgasse zu bilden, sobald der Verkehr ins Stocken kommt und natürlich spätestens bei Stau. Wir sprechen mit Edgar Eden von der Verkehrs-Prävention Nordhorn.

 

Download Podcast

Sportvorschau: Ungewöhnliches Sportwochenende steht vor der Tür

Es ist Freitag und damit der Tag der Woche, an dem wir auf die Sportereignisse des kommenden Wochenendes schauen. Dabei ist heute aber manches etwas anders als sonst. In der 2. Volleyball-Bundesliga läuft die Saison zwar, für dieses Wochenende sind aber keine Punktspiele angesetzt. Bei der HSG Nordhorn-Lingen schauen wir heute außerdem nicht auf das nächste Spiel, sondern sprechen über das Ergebnis der jüngsten Partie. Und beim SV Meppen müssen nur die Herren in einem Punktspiel ran. Wiebke Pollmann hat die Infos.

 

Download Podcast

Zu Besuch im Tierpark Nordhorn: Modernisierung im Eingangsbereich

Bei unserem heutigen Besuch im Tierpark Nordhorn geht es um kürzere Schlangen. Aber keine Sorge: Alle tierischen Schlangen sind noch genauso lang, wie sie seien sollten. Es geht um die Warteschlangen, die im Eingangsbereich des Tierparks Nordhorn schon mal recht lang werden können. Künftig soll alles entzerrt werden. Dafür wird das Kassengebäude aktuell unter großem Einsatz der Handwerker umgebaut. Wiebke Pollmann hat sich die Baustelle aus der Nähe angeschaut.

 

Download Podcast

Polizei verzeichnet Einbrüche in Nordhorn und Lingen

In der Region ist es in den vergangenen Tagen zu Einbrüchen gekommen. In der Nacht auf Donnerstag brachen Unbekannte in Nordhorn zwischen 20:00 Uhr und 05:25 Uhr in eine Bäckerei am Stadtring ein. Sie stahlen Bargeld. Es entstand ein Sachschaden im unteren vierstelligen Bereich. Ebenfalls in der Nacht zu Donnerstag brachen Unbekannte in einen Lingener Supermarkt an der Schillerstraße ein. Sie entwendeten Tabakwaren und Spirituosen. Zwischen Mittwoch um 18:45 und Donnerstag um 08:50 Uhr brachen Unbekannte außerdem in ein Fotogeschäft an der Georgstraße in Lingen ein. Sie stahlen Bargeld und eine EC-Karte. In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.