Zwei Unfälle innerhalb kurzer Zeit auf A30

Zu gleich zwei Unfällen innerhalb kurzer Zeit ist es am Mittwoch auf der A30 bei Schüttorf gekommen. Wie die Grafschafter Nachrichten schreiben, übersah ein 31-jähriger Lastwagenfahrer gegen 16:15 Uhr das Ende eines Staus. Der LKW krachte in einen anderen stehenden Lastwagen. Dabei wurde der 47-jährige Fahrer leicht verletzt. Außerdem wurden durch den Aufprall Teile der Ladung beider Fahrzeuge auf der Fahrbahn verstreut. In der Rettungsgasse streifte später ein Kleintransporter den Unfallwagen. Weitere Menschen wurden nicht verletzt, es gab aber viel Sachschaden, so die Polizei.

Am Flughafen Münster/Osnabrück können künftig Berufspiloten ausgebildet werden

Am Flughafen Münster / Osnabrück (FMO) entsteht ein neuer Ausbildungsbetrieb für Berufspiloten. Die niederländische AIS Gruppe investiert mit ihrer Flight Academy am Standort FMO. Künftig werden dort Berufspiloten ausgebildet, die in Deutschland rekrutiert werden. Für Interessierte, die eine Pilotenlaufbahn anstreben, findet am 03. Februar um 19 Uhr ein Informationsabend am Flughafen statt. Dort erfahren die angehenden Piloten, wie die Ausbildung bei der AIS Flight Academy abläuft. Zur AIS Gruppe gehören neben der Flight Academy auch die AIS Airlines, die bereits seit 2013 Linienverbindungen vom FMO anbietet. Weitere Informationen zur Pilotenausbildung gibt es auf http://www.aisflightacademy.de.

Stadt Nordhorn fördert Lastenfahrräder für Privatpersonen

Der Rat der Stadt Nordhorn hat eine Richtlinie zur Förderung von Lastenfahrrädern und Lastenpedelecs beschlossen. Privatpersonen mit Hauptwohnsitz in Nordhorn können ab dem 01. Januar 2020 einen Antrag auf Förderung stellen. Die Höhe der Zuwendung betrage 25 Prozent der Anschaffungskosten, jedoch maximal 500 Euro. Für die ersten beiden Jahre stehen im städtischen Haushalt insgesamt 20.000 Euro Fördermittel zur Verfügung. Die Förderung soll einen Anreiz für einen umweltfreundlichen Transport schaffen, so die Stadt. Weitere Informationen und Antragsformulare gibt es unter http://www.nordhorn.de/radverkehr.

Lethmate Stiftung unterstützt Alten Schlachthof Lingen mit über 5500 Euro

Die Lethmate Stiftung unterstützt den Förderverein Alter Schlachthof e.V. in Lingen mit 5637 Euro. Das Geld schließt die Finanzierungslücke des Fördervereins für die neuen Bühnenpodeste des Veranstaltungsortes an der Konrad-Adenauer-Straße. Die Podeste waren nötig gewesen, um den Konzert- und Veranstaltungsbetrieb aufrecht zu erhalten und für die kommende Konzertsaison fit zu sein. Zuvor hatte bereits der Verband Popularmusik e.V. in Niedersachsen für die Podeste gespendet.

Foto: (c) Förderverein Alter Schlachthof e.V.

IG Bau setzt Weihnachtsbonus für Gebäudereinigung durch

Die IG Bau Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim hat in diesem Jahr ein Weihnachtsbonus für Reinigungskräfte im Kreis Emsland durchgesetzt. Demnach haben die 1170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gebäudereinigung wahlweise den Heiligabend oder den Silvestertag als bezahlten Arbeitstag frei. Wer trotzdem arbeite, erhält für diesen Tag einen 150-prozentigen Lohnzuschlag, so der stellvertretende IG-Bau Bezirksvorsitzende Herbert Hilberink. Gleiches gelte auch für das Jahr 2020. Diesen Weihnachtsbonus habe die IG Bau bei den Verhandlungen zum neuen Rahmentarifvertrag für das Gebäudereiniger-Handwerk durchgesetzt. Noch gelte er nur für Reinigungskräfte, die in Innungsbetrieben arbeiten und in der Gewerkschaft sind. Es werde aber erwartet, dass der Rahmentarifvertrag schon bald für allgemeinverbindlich erklärt wird, so die IG Bau.

Ludwig-Windthorst-Haus veröffentlicht neues Halbjahresprogramm

Das Ludwig-Windthorst-Haus – kurz LWH – im Nordwesten Lingens ist eine katholisch-soziale Akademie des Bistums Osnabrück und eine der größten Heimvolkshochschulen Niedersachsens. Mit rund 25.000 Teilnehmern im auslaufenden Jahr konnte das LWH in Lingen-Holthausen seine Zahlen vom Vorjahr um etwa ein Viertel steigern. Gestern hat das Team der Studienleiter sein druckfrisches Halbjahresprogramm vorgestellt. Christiane Adam hat für die Ems-Vechte-Welle ein paar Highlights zusammengetragen.

Hier geht’s zum Online-Programm: www.lwh.de

Download Podcast

 

Bargeld aus Lingener Pfarrbüro gestohlen

In der Nacht zu gestern sind Einbrecher in das Pfarrbüro an der Straße In den Sandbergen in Lingen gelangt. Die Unbekannten brachen ein Fenster auf und durchwühlten die Büroräume. Sie erbeuteten Bargeld in unbekannter Höhe. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Diverse Werkzeuge bei Einbruch in Werlte gestohlen

Unbekannte haben gestern Werkzeuge im Wert von etwa 700 Euro aus einer Werkshalle in Werlte gestohlen. Die Täter brachen das Tor eines landwirtschaftlichen Gebäudes an der Wiester Straße auf. Aus dem Inneren entwendeten sie diverse Geräte. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Zeugen von Einbruchsdelikten in Bad Bentheim gesucht

Einbrecher sind gestern Nachmittag zwischen 14:40 und 20:10 Uhr in ein Wohnhaus in Bad Bentheim eingedrungen. Die Täter brachen an dem Gebäude in der August-Macke-Straße eine Terrassentür auf. Beim Durchsuchen des Gebäudes wurden die Unbekannten offenbar gestört. Sie ergriffen die Flucht. Gegen 16:20 Uhr kam es an einem Gebäude in der Löwenstraße zu einer ähnlichen Tat. Ein Mann wurde von Zeugen dabei beobachtet, wie er versuchte ein Fenster aufzubrechen. Der Unbekannte flüchtete daraufhin. In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich zu melden.

Buchhaltung und Bilanzen am KinderCampus

Sport, Tiere, Basteln und Malen, Gesellschaftsspiele: auch in Zeiten, in denen ohne Smartphone angeblich gar nichts mehr geht, zählt all das statistisch betrachtet immer noch zu den liebsten Freizeitaktivitäten unserer Kinder. Dass der Nachwuchs plötzlich anfängt, sich mit Renditen, Zinssätzen und Bilanzen auseinanderzusetzen klingt bestimmt traumhaft für manche Eltern, für andere vielleicht auch eher unheimlich. Am Hochschulcampus in Lingen wurde es am Mittwochnachmittag jedenfalls Realität. Fabian Reifenrath war dabei. 

 

Download Podcast