Apotheken in Sögel im Visier von Einbrechern

Unbekannte sind in der Nacht zu gestern in eine Apotheke an der Clemens-August-Straße in Sögel eingebrochen. Die Täter entwendeten Medikamente und Bargeld. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Bereits zwischen Samstag- und Montagmittag haben Unbekannte versucht in eine andere Apotheke an der Mühlenstraße in Sögel einzubrechen. Hier gelangten die Einbrecher aber nicht in das Gebäude. Ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten gibt, ist noch unklar. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Diebstähle bei Tannenbaumsammelaktion: Polizei sucht nach Unbekanntem

Im Rahmen der diesjährigen Tannenbaumsammelaktion ist es unter anderem im Meppener Stadtgebiet zu Gelddiebstählen gekommen. Es wurden mehrere Tüten mit Geld gestohlen, die an den Bäumen befestigt waren. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nun nach einem Mann. Eine Überwachungskamera hat den Unbekannten aufgenommen. Er war mit einem olivfarbenen Parka, dunklen Handschuhen und hellgrauen Schuhen bekleidet. Er war mit einem weißen oder silbernen Damenfahrrad unterwegs. Daran war eine auffällige rote bzw. rosafarbene Klingel angebracht. An der rechten Gepäckträgerseite war eine schwarze, kantige Fahrradtasche mit einem weißen Streifen angebracht. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Unbekannten.

Foto: Polizei

Stadtbibliothek Nordhorn überzeugt durch hohe Qualität

Egal ob Comics, Romane oder Sachbücher: Bücher regen die Phantasie an und sind mehr als nur ein Zeitvertreib. Aber welches Buch ist das Richtige für mich? Die Bandbreite an Büchern ist riesengroß. Und wer nicht andauernd tief in die Tasche greifen möchte, um neuen Lesestoff zu haben, der kann Bücher auch leihen. Zum Beispiel in der Stadtbibliothek Nordhorn. Die ist zum dritten Mal in Folge für ihre hohe Qualität ausgezeichnet worden. Heiko Alfers berichtet.
 

 

Pkw prallen in Papenburg zusammen: Zwei Verletzte und hoher Schaden

Zwei Menschen sind gestern bei einem Unfall in Papenburg leicht verletzt worden. Gegen 14:10 Uhr war die Fahrerin eines Daimler auf der Oldenburger Straße in Richtung Aschendorf unterwegs. Der Fahrer eines BMW war zeitgleich in die Gegenrichtung unterwegs. Als er nach links auf die Gutshofstraße abbiegen wollte, übersah er offenbar das Fahrzeug der Frau. Beide Pkw prallten zusammen. Es entstand ein Schaden von mehreren zehntausend Euro.

Neues Laborgebäude am Campus Lingen

Am Campus Lingen ist ein neues Laborgebäude geplant. An der Kaiserstraße gegenüber vom Hauptgebäude der Hochschule Osnabrück entsteht der dreistöckige Bau. Für den Baustart haben Vertreter von Hochschule und Bauunternehmen gestern die Verträge unterschrieben. 15 Millionen Euro kostet das Projekt. Am Ende sollen alle Studierenden und alle Professoren das neue Laborgebäude nutzen können. Das Projekt wurde gestern im Rahmen einer Pressekonferenz am Campus Lingen vorgestellt. Laura Micus berichtet.
 

 

An 50 Straftaten beteiligt? Junger Mann aus Papenburg muss sich vor Landgericht verantworten

Ein 20-jähriger Papenburger muss sich heute vor dem Landgericht Osnabrück verantworten. Dem jungen Mann wird schwerer Raub vorgeworfen. Der Angeklagte soll Teil einer Gruppe gewesen sein, zu der auch neun weitere bereits verurteilte Mittäter gehört haben sollen. Gemeinsam sollen sie zwischen November 2013 und Januar 2018 in Papenburg diverse Straftaten begangen haben. Der jetzt 20-Jährige soll an 50 dieser Straftaten beteiligt gewesen sein. Dazu gehören drei Einbruchdiebstähle in Gaststätten, ein vorgetäuschter Raubüberfall auf eine Spielothek und mehrere Fälle des Erwerbs von Marihuana in geringen Mengen. Zu dem heutigen Verhandlungstermin sind acht Zeugen geladen.

Symbolbild

Freiwilligenagentur Geeste bleibt heute geschlossen

Die Freiwilligenagentur der Gemeinde Geeste bleibt heute geschlossen. Grund dafür ist die Teilnahme an einer Fortbildungsmaßnahme. Ab Donnerstag, dem 23. Januar 2020, ist die Freiwilligenagentur wieder zwischen 8:30 und 12:30 Uhr erreichbar.

Meppener Emsbad bekommt einen Matschplatz

Die Stadt Meppen investiert weiter in die Attraktivität des Emsbades. Aktuell laufen die Bauarbeiten an einem neuen Matschplatz mit Spielanlage. Der Matschplatz soll Anlaufpunkt für die jüngsten Besucher des Bades sein. Auf einer erhöhten, mit Naturstein gepflasterten Fläche soll das Wasser gestaut werden können. Darunter wird eine Sandfläche gebaut, die von einer gepflasterten Wasserrinne umgeben wird. Auf der Matsch- und Wasserspielfläche wird es außerdem eine Rutsche, einen Kletterpfad und eine Schaukelanlage geben. Sonnensegel sollen für Schatten sorgen. Insgesamt investiert die Stadt Meppen 180.000 Euro in das Projekt.

Foto (c) Stadt Meppen: Gemeinsam mit den Grünplaner Landschaftsarchitekten und der ausführenden Baufirma Lüske machten sich Bürgermeister Helmut Knurbein (links), Romann von Leeuwen (2. v. l.), Geschäftsführer des Emsbades, Horst Witt (3. v. l.), Leiter des Emsbades, und Christian Golkowski (rechts), Fachbereichsleiter Bildung, Familie, Jugend und Sport, ein Bild von den Arbeiten rund um den neuen Matschplatz.

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall in Haren

Bei einem Verkehrsunfall in Haren sind heute Nachmittag drei Menschen verletzt worden, eine Frau schwer. Ein Autofahrer war von Haren in Richtung Oberlangen auf der Landegger Straße unterwegs. Beim Abbiegen in den Wermesweg übersah er eine Autofahrerin, die Vorfahrt hatte. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frau schwer verletzt, ihr Beifahrer verletzte sich leicht. Der andere Autofahrer erlitt ebenfalls leichte Verletzungen. Der Sachschaden liegt laut Polizei bei mehreren mehreren tausend Euro.

Programm