Am Steuer eingeschlafen: 24-Jährige bei Unfall auf A31 leicht verletzt

Eine 24-Jährige ist bei einem Verkehrsunfall auf der A31 bei Schüttorf leicht verletzt worden. Sie fuhr gestern Nachmittag in Richtung Emden, als sie in Höhe der Anschlussstelle Schüttorf-Ost nach eigenen Angaben kurz einschlief. Sie prallte mit ihrem PKW nahezu ungebremst auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf. Sie musste mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 6000 Euro. Die Autobahn musste für die Reinigungsarbeiten kurzzeitig voll gesperrt werden.

Nicht artgerechter Transport von Tauben: Polizei stoppt Fahrzeug in Schüttorf

In Schüttorf hat die Polizei gestern einen Kleintransporter gestoppt, der Tauben nicht artgerecht transportiert hat. Gegen 14 Uhr kontrollierten die Beamten das Fahrzeug in der Textilstraße. In dem Transporter fanden sie insgesamt 249 Tauben, die der Fahrer von Tschechien nach Belgien bringen wollte. 121 Tauben waren bereits verendet. Die Beamten brachten die noch lebenden Tiere im Auftrag des Veterinäramtes zu einem Kleintierzüchter. Gegen den Fahrer des Transporters leiteten sie ein Strafverfahren ein.

Symbolbild: © Bundespolizei

Frau nach Angriff eines Hundes in Schüttorf verletzt

Ein Hund hat gestern in Schüttorf eine 60-jährige Frau verletzt. Die Frau hatte versucht, ihren eigenen Hund vor dem Übergriff eines anderen Hundes zu schützen. Als sie ihren Hund auf den Arm genommen hatte, griff der andere Hund die Frau an. Die 60-Jährige stürzte und verletzte sich. Von dem Hundehalter des angreifenden Hundes fehlt jede Spur. Der Hund soll etwa 30 Zentimeter groß gewesen sein und beiges Fell haben. Die Rasse ist nicht bekannt. Der Hundehalter und Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hoverboard in Schüttorf in Brand geraten

In Schüttorf hat in der vergangenen Nacht ein Hoverboard Feuer gefangen. Während des Ladevorgangs im Wohnzimmer eines Wohnhauses in der Akazienstraße implodierte die Steckdose um 02:35 Uhr mit einem lauten Knall. Die Feuerwehr löschte den Brand mit sechs Fahrzeugen und 26 Einsatzkräften. Dadurch konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt.

Zöllner stellen 1,4 Mio. Zigaretten sicher

Beamte des Hauptzollamts Osnabrück haben bei einer Kontrolle an der A30 1,4 Millionen Schmuggelzigaretten beschlagnahmt. Wie der Zoll mitteilt, zogen Ermittler am vergangenen Samstag einen Lkw aus dem fließenden Verkehr und führten ihn zum Zollamt Schüttorf. Dort konnten mit Hilfe einer Röntgenanlage Unregelmäßigkeiten in der Dichte der Ladung festgestellt werden. Bei einer intensiven Kontrolle der Ladung fanden die Zöllner schließlich die Schmuggelware – insgesamt 1,4 Millionen ukrainische Zigaretten. Laut Zoll ist so ein Steuerschaden von 250.000€ verhindert worden.

Foto © Hauptzollamt Osnabrück

Neue Dienstkleidung in blau für die Zöllnerinnen und Zöllner in Schüttorf

Seit gestern tragen die Beschäftigten des Zollamts Schüttorf neue Uniformen in blau. Damit folgen sie ihren Kolleginnen und Kollegen aus dem Hauptzollamt Osnabrück. Bundesweit werden die Zollämter zur Zeit mit neuer und moderner Dienstkleidung ausgestattet. Einer Befragung zufolge hatten sich die Angestellten für das Tragen einer einheitlichen Dienstkleidung ausgesprochen.

Foto: © Hauptzollamt Osnabrück

Unbekannte stehlen Motorrad samt Beiwagen in Schüttorf

Unbekannte haben in Schüttorf ein Motorrad samt Beiwagen gestohlen. Nach Polizeiangaben nahmen die Täter das Motorrad zwischen Dienstag und Mittwoch vergangener Woche vom hinteren Teil eines Grundstücks an der Straße Fillkuhle mit. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Foto © Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Brand in zwei Mülltonnen an Schüttorfer Grundschule

An der Grundschule in Schüttorf haben in der vergangenen Nacht zwei Mülltonnen gebrannt. Aus bislang ungeklärter Ursache fingen die Mülltonnen gegen 01:30 Uhr Feuer, die Flammen breiteten sich auf die Gebäudewand aus. Sieben Fensterscheiben und drei Fensterelemente wurden beschädigt. Ein weiteres Übergreifen der Flammen auf das Gebäude konnte durch die Löscharbeiten der Feuerwehr verhindert werden. Die Höhe des Sachschadens sowie die Brandursache werden derzeit ermittelt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Lichtschranke regelt Einlass am Quendorfer See

Ab sofort zählt eine Lichtschranke die Besucher am Quendorfer See in Schüttorf. Das gibt die Stadt in den sozialen Medien bekannt. Der See könne wieder genutzt werden, trotzdem dürfen sich weiterhin nur 533 Menschen am Strandbereich aufhalten. Eine neben der Lichtschranke aufgestellte Ampel zeigt an, ob der Strandbereich noch betreten werden darf. Sollte die Ampel missachtet werden und mehr Personen zum Strand gehen als erlaubt, werde Sicherheitspersonal am Eingang platziert, so die Stadt.

Holzzaun in Schüttorf angesteckt

Unbekannte haben in Schüttorf am Samstag einen Zaun in Brand gesteckt. Anwohner der Sandstraße entdeckten den Brand des Holzzaunes und konnten ihn mit eigenen Mitteln löschen. Ein größerer Schaden entstand nicht.