Jugendkloster Ahmsen feiert Besucherrekord im Jahr 2023

Die Jugendbildungsstätte Ahmsen hat das Jahr 2023 mit einem Besucherrekord abgeschlossen. Wie der Leiter des Jugendklosters Ahmsen, Michael Westermann, mitteilt, konnten im vergangenen Jahr in der Jugendbildungsstätte mehr als 7.700 Menschen begrüßt werden. Laut Statistik wurden außerdem mehr als 14.000 Übernachtungen gezählt. So viele Gäste habe es in der 100-jährigen Geschichte des Hauses noch nie gegeben. Seit fünf Jahren ist das ehemalige Kloster des Maristenordens und spätere Exerzitienhaus ein „Bildungs- und Begegnungshaus“. Damit die Gastgruppen gut beherbergt werden, ist ein Team von 22 Personen im Jugendkloster tätig. Außerdem hat die Einrichtung eine Selbstversorgerküche, die von den Gastgruppen genutzt werden kann.

Foto (c) Jugendkloster Ahmsen

Heimspiele in Spelle und Meppen in der Fußball-Regionalliga Nord

Die beiden emsländischen Fußball-Regionalligisten stehen an diesem Wochenende vor wichtigen Heimspielen. Der Tabellenletzte SC Spelle-Venhaus empfängt die Spielvereinigung Drochtersen/Assel. Die beiden Mannschaften treffen in dieser Saison zum dritten Mal aufeinander. Sowohl im Punktspiel in der Hinrunde, als auch im Pokalspiel hat Drochtersen/Assel gewonnen. Seit zehn Spielen ist Spelle-Venhaus in der Regionalliga Nord ohne Sieg. Das sei für SCSV-Trainer Hanjo Vocks kein Thema. Was war, könnten sie nicht mehr beeinflussen. Sie versuchen gegen Drochtersen etwas zu holen, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. Anpfiff des Spiels ist am Sonntag um 15 Uhr im Getränke Hoffmann Stadion in Spelle. Bereits morgen empfängt der SV Meppen in der Hänsch-Arena den SSV Jeddeloh II. Nach der 2:1-Niederlage am vergangenen Wochenende beim Tabellenführer Hannover 96 II will der SV Meppen an seinen Zielen weiter festhalten und die erfolgreiche Heimspielserie weiter ausbauen. Anstoß ist morgen um 15 Uhr.

Auto prallt in Spahnharrenstätte frontal mit Baum zusammen – Fahrer lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Spahnharrenstätte ist heute Vormittag ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Feuerwehr Sögel mitteilt, ist der Mann auf der Rastdorfer Straße auf dem Weg in Richtung Rastdorf von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Die Feuerwehr musste ein hydraulisches Rettungsgerät einsetzen, damit der Rettungsdienst und der Notarzt den Mann versorgen konnten. Der Autofahrer musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Foto (c) SG Sögel/Feuerwehr

SVM-Spielführerin Lisa-Marie Weiss nimmt vorübergehend nicht mehr am Spielbetrieb teil

Eine der Spielführerinnen beim Fußball-Zweitligisten SV Meppen, Lisa-Marie Weiss, wird vorübergehend nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen. Das hat der Verein heute mitgeteilt. Wie der SV Meppen schreibt, ist die 26-jährige Abwehrspielerin schwanger. Der Verein sehe den „Zuwachs im Team“ als Bereicherung, spreche Lisa-Marie Weiss und ihrem Partner die herzlichsten Glückwünsche aus und wünsche ihnen alles erdenklich Gute für die Zukunft, heißt es in der Mitteilung.

Grafschaft Bentheim setzt sich ehrgeizige Ziele beim Klimaschutz

Im vergangenen Dezember hat der Landkreis Grafschaft Bentheim ein neues Klimaschutz-Konzept öffentlich vorgestellt. Das Papier ist sogar mehr als nur ein Klimaschutz-Konzept – es ist ein Klimaschutz-Vorreiterkonzept. Die Grafschaft hat sich nämlich vorgenommen, fünf Jahre vor dem Bundesziel treibhausgasneutral zu sein, und zwar im Jahr 2040. Die Landkreis-Verwaltung soll sogar schon 2035 co2-neutral sein. Gestern ist das Klimaschutz-Vorreiterkonzept im Grafschafter Kreistag verabschiedet worden. Heiko Alfers hat mit Landkreisangehörigen über die Ziele, Aufgaben und Hintergründe gesprochen:

Download Podcast
228 Seiten stark ist das „Vorreiterkonzept Klimaschutz des Landkreises Grafschaft Bentheim“ – wie es offiziell heißt. Es gibt aber auch eine Kurzfassung, die hier heruntergeladen werden kann.

Kriminalprävention: Beruf Polizist/in – Verwendungsbereiche

Teil vier unserer Reihe über den Beruf Polizist/Polizistin steht als nächstes auf dem Programm. Heute sprechen wir darüber, wie es nach der Ausbildung weitergeht, wo es hingehen kann und welche verschiedenen Verwendungsbereiche es bei der Polizei so gibt. Deborah Krockhaus hat mit Polizeikommissarin Malin Hilse von der Polizei Nordhorn darüber gesprochen. Zunächst ging es darum, wie es nach dem Studium weitergeht:

Mit frischer Pizza & Wein: Lesung im Freilicht- und Heimatmuseum Haselünne

Pizza, Wein und dabei bei einer Lesung noch etwas vorgelesen bekommen. Das klingt doch nach einem entspannten Abend. Im Freilicht- und Heimatmuseum in Haselünne wird all das heute Abend geboten. Die Veranstaltung „Frische Pizza aus dem Backhaus“ findet ab 19 Uhr statt. Die Karten dazu können im Vorverkauf erworben werden und sind online oder vor Ort erhältlich. Bei der Abendveranstaltung handelt es sich um die erste Lesung der neuen Veranstaltungsreihe „Krimi & Wein“, bei der ein Autor oder eine Autorin aus ihrem eigenen Krimi-Buch vorliest. Evw-Volontär Justin Ullrich hat der Kulturmanagerin des Museums, Katja Kuhlmann, über die heutige Lesung einige Fragen gestellt:

Download Podcast

Foto © Katja Kuhlmann/Heimatverein Haselünne

Stadt Nordhorn lädt zu Informationsveranstaltung zu Spielplatzlandschaft in den Stadtteilen Stadtflur und Oorde ein

Um die Nordhorner Spielplatzlandschaft an den heutigen Bedarf anzupassen und insgesamt eine höhere Qualität und bessere Nutzbarkeit zu erreichen, sind auch in den Stadtteilen Stadtflur und Oorde verschiedene Veränderungen geplant. Deshalb lädt die Stadt Nordhorn alle Interessierten zu einer Bürgerinformationsveranstaltung zum Thema „Spiel- und Quartiersplatzkonzept in Stadtflur und Oorde“ ein. Wie die Stadt mitteilt, wird der offene Infomarkt am Dienstag, 5. März, von 18 Uhr bis 19.30 Uhr in der Mensa der Grundschule Stadtflur am Immenweg angeboten. Anmeldungen sind nicht erforderlich, Anregungen und Ideen seien laut der Stadt ausdrücklich erwünscht.

Sportvorschau: Handballer und Volleyballteams sind am Wochenende gefragt

Die Fußballerinnen des SV Meppen hatten erst in der vergangen Woche ihr erstes Ligaspiel nach der zweimonatigen Winterpause. An diesem Wochenende pausieren sie schon wieder. Unsere Volleyballteams aus der Grafschaft, die Frauen des SC Union Emlichheim und die Männer des FC Schüttorf 09 durften sich am vergangenen Wochenende ausruhen. Jetzt müssen beide Teams wieder ran. Außerdem dürfen wir uns auf Handball freuen. Über die Begegnungen am Wochenende hat Deborah Krockhaus mit Anselm Henkel gesprochen. Zunächst ging es um Handball:

Download Podcast
Symbolbild

“Mobiler Einkaufswagen” der Malteser seit Jahresbeginn auch in Freren

Seit dem Jahresbeginn fährt der kostenlose “Mobile Einkaufswagen” der Malteser in Lingen seine Touren auch in Freren. Im wöchentlichen Wechsel holen die Ehrenamtlichen am Donnerstagnachmittag die Seniorinnen und Senioren zu Hause ab, begleiten den Einkauf und sitzen im Anschluss noch bei einer gemeinsamen Tasse Kaffee zusammen, bevor es wieder nach Hause geht. Wie der Malteser Hilfsdienst mitteilt, stehen für die Touren insgesamt zehn Ehrenamtliche bereit, die sich untereinander abwechseln. Wer Interesse hat, den “Mobilen Einkaufswagen” zu nutzen, kann sich beim Malteser Hilfsdienst in Lingen melden. Außerdem sucht der Malteser Hilfsdienst noch weitere Helferinnen und Helfer, die sich bei diesem Service engagieren möchten.
Foto (c) Malteser-Hilfsdienst-e.V.

Programm