Kleinbrand in Nordhorn

In Nordhorn ist eine Kunststoffkiste in einem Hotel am Heseper Weg in Brand geraten. Das teilt die Feuerwehr Nordhorn mit. Am Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr durch die automatische Brandmeldeanlage informiert. Angestellte hatten die brennende Kiste bereits gelöscht. Am Samstagmorgen waren die Einsatzkräfte nach einem Alarm in einem Einfamilienhaus am Heseper Weg zu Hilfe gekommen.

Foto: © Feuerwehr Nordhorn

Neue COVID-19-Fälle in der Grafschaft Bentheim

In der Grafschaft Bentheim sind zu den bisherigen COVID-19-Fällen vier weitere Fälle hinzugekommen. 1075 Menschen befinden sich in Quarantäne. Der Inzidenzwert beträgt 174,2. Aktuell sind 468 Menschen in der Grafschaft Bentheim mit COVID-19 infiziert. Im Emsland gibt es 539 aktuelle COVID-19-Fälle. Über 1740 Menschen im Emsland befinden sich in Quarantäne.

Symbolfoto © Euregio-Klinik Nordhorn

Videokonferenz von Bad Bentheimer Gastronomen und Hoteliers

Die Bad Bentheimer Gastronomen und Hoteliers kamen auf Einladung der CDU zu einem virtuellen runden Tisch per Videokonferenz zusammen. Gastronomie und Hotellerie seien eine Schlüsselbranche in Bad Bentheim. Auch die gemeinsame Kandidatin von Union, Grünen und FDP um das Bürgermeisteramt, Kathrin Geerdes nahm an der Videokonferenz teil. Sie stellte die Rahmenbedingungen der staatlichen Förderprogramme vor. 75 % des Umsatzes sollen laut Geerdes ersetzt werden. Als Bemessungsgrundlage werde der Umsatz von Novemmber 2019 herangezogen. Da die Gastronomen teilweise existenzbedroht seien, solle sobald die Zahlen zur Pandemie dies zulassen, Standortwerbung betrieben werden.

Amtsgericht Lingen: Urteil wegen Untreue

Das Amtsgericht Lingen hat heute eine Angeklagte wegen Untreue in 180 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und neun Monaten auf Bewährung verurteilt. Die Angeklagte arbeitete bei einer Immobilienverwaltung. Sie war für die Abrechnung und Verwaltung der bei der Hausverwaltung geführten Konten von Eigentümern und Erbengemeinschaften verantwortlich. Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass die Angeklagte insgesamt rund 108.000€ von diesen Konten auf ihr eigenes Konto überwiesen hat.

Soccer Court an Grundschule in Spelle

Die Schüler der Johannes-Grundschule in Spelle haben einen neuen Soccer Court bekommen. Das teilt die Samtgemeinde Spelle mit. Die Anlage besteht aus einer Kunstrasenfläche mit zwei Toren. Schüler können den Soccer Court für Ballspiele und Bewegungssport nutzen. Die Investition trage dazu bei, die Pause der Kinder bewegungsaktiver und gesünder zu gestalten.

Foto © Samtgemeinde Spelle

Meppener Polizei sucht nach Ladendieb

Die Polizei in Meppen sucht aktuell nach einem Mann, der Kleidung gestohlen hat. Nach Angaben der Polizei ging er vergangenen Freitagnachmittag in ein Geschäft in der Bahnhofstraße, steckte die Kleidung in eine Tasche und verließ das Geschäft. Als die Alarmanlage auslöste, flüchtete der Mann in Richtung Einkaufspassage. Die Beute im Wert von 700€ ließ er zurück. Der Mann wird als 20 bis 25 Jahre alt beschrieben und trug eine weiße Hose. Nach Angaben der Polizei hatte er bereits am Montag der vergangenen Woche zusammen mit einem weiteren Mann Jacken aus dem selben Geschäft gestohlen.

Polizei in Lingen nimmt zweiten Tatverdächtigen nach Raubüberfall fest

Nach einem Raubüberfall in Lingen hat die Polizei einen zweiten Tatverdächtigen festgenommen. Wie die Polizei mitteilt, wurde der 34-Jährige in einer Spielothek in der Innenstadt von insgesamt acht Beamten festgenommen. Die Ermittlungen hatten unter anderem ergeben, dass der Mann über militärische Kampferfahrung verfügt. Er war bei der Tat mit äußerster Brutalität vorgegangen, so die Polizei. Auch die Beute des Überfalls konnte beschlagnahmt werden.  Am 24. Oktobers war es zu einem schweren Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Meppener Straße gekommen. Ein 20-jähriger Verdächtiger konnte unmittelbar nach der Tat festgenommen werden. Die Polizei sucht jetzt noch nach dem Eigentümer eines Fahrrades, das der 20-Jährige bei sich hatte. Hinweise nimmt die Polizei entgegen.

Wem gehört dieses Fahrrad?

“Weihnachtliches Meppen” ohne Eisbahn und Pyramide

Aufgrund der aktuellen Lage der Corona-Pandemie muss die Stadt Meppen auf Attraktionen im Rahmen der Aktion „Weihnachtliches Meppen“ verzichten. Wie die Stadt mitteilt, wird es entgegen ursprünglicher Planungen, weder ein Riesenrad noch die Eisbahn oder die Weihnachtspyramide geben. Es tue weh, sei aber auch alternativlos, so Meppens Bürgermeister Helmut Knurbein. Dekorationen, Bäume und entsprechende Beleuchtung soll nun für eine festliche Stimmung sorgen, so die Stadt.

Foto © Werbefotostudio Schöning

Stadt Nordhorn startet Durchforstungsarbeiten

Die Stadt Nordhorn beginnt in Kürze mit umfangreichen Durchforstungsmaßnahmen. Dabei werden tote und kranke Bäume gefällt und die betroffenen Flächen anschließend mit neuen Bäumen wieder aufgeforstet. Wie die Stadt mitteilt, werden die Arbeiten in den Stadtwäldern im Gewerbe- und Industriepark (GIP), in Klausheide, zwischen Nordhorn-Almelo-Kanal und Fennastraße sowie in Hesepe durchgeführt. Die Stadt bittet darum, diese Bereiche zu meiden. Durch fallende Bäume und hochgeschleuderte Äste bestünde Lebensgefahr.

Motorroller in Dörpen gestohlen

In Dörpen ist zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen ein Motorroller gestohlen worden. Der Roller der Marke Motobeca stand an der Wittefehnstraße und hatte das Kennzeichen 773-NEC. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.