13 tote Schafe in Vrees: Möglicher Wolfsangriff wird untersucht

In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli sind in Vrees 13 Schafe getötet worden. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung schreibt, wird nun geprüft, ob es sich bei dem Vorfall um einen Wolfsangriff gehandelt haben könnte. Neben den getöteten Tieren sollen zehn weitere Schafe verletzt worden sein. Die Herde soll mit einem 90 Zentimeter hohen Elektrozaun geschützt gewesen sein. Gerd Hopmann, Wolfsberater im Emsland, habe die Tiere vor Ort in Vrees begutachtet. Derzeit würden DNA-Proben untersucht, um zu klären, ob ein Wolf die Schafe gerissen hat.

Einbruch in Tankstelle in Vrees

In der Nacht zu Montag sind Einbrecher in eine Tankstelle an der Peheimer Straße in Vrees gelangt. Die Täter entwendeten Bargeld in noch unbekannter Höhe. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Feuerwehr löscht Waldbrand in Vrees

Vrees – Gestern Morgen ist am Gehlenberger Weg in Vrees ein Waldbrand ausgebrochen. Es hat auf einer etwa 200 m² großen Waldfläche gebrannt. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie es zu dem Brand kommen konnte und wie hoch der entstandene Schaden ist, ist noch unbekannt./wp

 

Serie: Das alte Sägewerk in Vrees Teil 3

n unserer aktuellen Wochenserie stellen wir euch das Alte Sägewerk in Vrees vor. Ein Arbeitskreis des Heimatvereins Vrees hat das Sägewerk und das Gelände renoviert. Seit September 2018 ist der Umbau fertig. Heute gehört es zum „Grenzübergreifenden Kulturerbe“ und ist offen für Besucher. Gestern haben wir die Geschichte des Sägewerks gehört. Heute geht es um die Renovierungsarbeiten des Arbeitskreises. Ems-Vechte-Welle Reporterin Laura Micus berichtet. 

Download Podcast

Serie: Das alte Sägewerk in Vrees Teil 2

In unserer aktuellen Wochenserie stellen wir euch das Alte Sägewerk in Vrees vor. Ein Arbeitskreis des Heimatvereins Vrees hat das Sägewerk und das Gelände renoviert. Seit September 2018 ist der Umbau fertig. Heute gehört es zum „Grenzübergreifenden Kulturerbe“ und ist offen für Besucher. Gestern haben wir gehört, wie der Arbeitskreis zustande kam und an der Renovierung des Sägewerks arbeitete. Heute geht es um die Geschichte des Sägewerks. Ems-Vechte-Welle Reporterin Laura Micus hat mit dem Schwiegersohn des früheren Eigentümers gesprochen.

Download Podcast

Serie: Das alte Sägewerk in Vrees Teil 1

In unserer neuen Wochenserie stellen wir euch das Alte Sägewerk in Vrees vor. Das wurde nach dem Zweiten Weltkrieg von Johann Suhl betrieben, in den 1980er Jahren stellte er den Betrieb ein – und dann wurde das ganze Gelände erstmal ziemlich vernachlässigt. Bis eine Arbeitsgruppe des Heimatvereins Vrees sich dafür einsetzte und das Sägewerk renovierte. Heute gehört es zum „Grenzübergreifenden Kulturerbe“ und ist offen für Besucher. Im heutigen ersten Teil der Wochenserie geht es um den Arbeitskreis und wie der zustande kam und seine Arbeit aufnahm. Ems-Vechte-Welle Reporterin Laura Micus berichtet.

Download Podcast

Programm