Fünf Verletzte bei Unfall auf B213

Bei einem Verkehrsunfall auf der B213 zwischen Löningen und Lastrup sind gestern fünf Menschen teils schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, sind unter den Verletzten auch zwei Menschen aus Twist und eine Person aus Nordhorn. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr ein 60-jähriger Van-Fahrer aus Nordhorn die B213 in Richtung Cloppenburg. Bei einem Überholmanöver übersah er ein entgegenkommendes Auto aus Hamburg mit zwei Insassen. Es kam zum Zusammenstoß. Hinter dem Auto aus Hamburg fuhr ein 65-jähriger Autofahrer aus Twist mit seiner 61-jährigen Beifahrerin. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Seitenstreifen auf dem Dach liegen. Der Van und das zweite Auto kamen ineinander verkeilt zum Stehen. Der Van-Fahrer aus Nordhorn und der Fahrer des Wagens aus Hamburg wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die Beifahrerin des Hamburgers erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Alle drei wurden mit Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die beiden Beteiligten aus Twist wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die B213 war bis etwa 01:00 Uhr voll gesperrt. Kräfte der psychosozialen Notfallversorgung waren zur Betreuung von Zeugen und Beteiligten vor Ort.

Erdöl-Erdgas-Museum Twist bietet auch in diesem Jahr zahlreiche Radtouren an

Das Erdöl-Erdgas-Museum Twist bietet auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Radtouren an. Das gab das Museum heute bekannt. Während der Radtouren mit einer sachkundigen Führung können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen Stationen der Energieproduktion kennenlernen. Die Strecke folgt dem deutsch-niederländischen Knotenpunkt-System. Die Touren starten jeweils beim Erdöl-Erdgas-Museum um 10 Uhr und dauern etwa fünf Stunden. Der Eintritt kostet inklusive Snacks und Getränken 25 Euro pro Person. Die erste Tour findet am 28. Mai statt. Für Radtour ist eine Anmeldung im Museum – Tel. 05936 933082 oder per Mail museum@twist-emsland.de erforderlich.

Geldautomat in Twist gesprengt: Täter hinterlassen großes Trümmerfeld

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht einen Geldautomaten in einer Bankfiliale in Twist gesprengt. Nach Angaben der Polizei betraten die Täter die Bankfiliale an der Franzikusstraße gegen 1 Uhr nachts und führten einen bislang unbekannten Sprengstoff in den Automaten ein. Durch die ausgelöste Explosion wurde auch das Wohn- und Geschäftshaus stark beschädigt. Die drei Bewohner des Gebäudes blieben unverletzt. Sie mussten ihre Wohnungen aber vorsorglich verlassen. Ob die Täter Beute machen konnten, ist noch unbekannt. Sie flüchteten vermutlich mit einem schwarzen Kombi vom Tatort. Eine Fahndung blieb zunächst ohne Erfolg. Zur Höhe des Sachschadens gibt es noch keine genauen Informationen. Laut Polizei dürfte der verursachte Schaden aber erheblich sein. Die Täter hätten ein großes Trümmerfeld hinterlassen. Die Ermittlungen laufen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Foto © Marco Schlösser

Motorradfahrer kommt in Twist von Straße ab und verletzt sich leicht

In Twist ist gestern ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt worden. Der 69-Jährige war mit seinem Fahrzeug auf der L46 in Richtung Neuringe unterwegs. Aus unbekannter Ursache kam er dabei nach rechts von der Straße ab und stürzte. Der Mann erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe steht bislang noch nicht fest.

Motorrad und Mountainbike in Twist gestohlen

Diebe haben in Twist in der Nacht zu Donnerstag einen Schaden von 11.500 Euro hinterlassen. Die Täter hatten sich Zugang zum Garten eines Einfamilienhauses an der Straße Schwarzer Weg verschafft. Sie nahmen ein Motorrad und ein Mountainbike mit. Die Polizei sucht Zeugen.

Getötetes Reh in Twist gefunden

In Twist wurde am Mittwoch gegen 13 Uhr ein frisch getötetes weibliches Reh, gefunden. Das teilt die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim mit. Das Tier war in Twist im Bereich westlich des Fullener Waldes offen auf einem Feld abgelegt worden. Es war tragend. Dem Reh wurde der Hals/Kopf am Brustansatz unfachmännisch abgetrennt. Bisher wurden die fehlenden Körperteile nicht gefunden. Nach polizeilichen Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der zuständigen Jägerschaft sei davon auszugehen, dass es sich bei dem Fundort nicht auch um den Tatort handelt. Aufgrund der fehlenden Körperteile konnte auch die Todesursache noch nicht abschließend geklärt werden. Ein Wolfsangriff sei zweifelsfrei auszuschließen. Personen, die Angaben zum Sachverhalt machen können oder verdächtige Feststellungen wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Zeugen eines Diebstahls in Twist gesucht

Die Polizei sucht Zeugen eines Diebstahls in Twist. Die Tat ereignete sich in der Nacht vom 13. auf den 14. April in der Straße Schwarzer Weg. Täter verschafften sich Zutritt zum Grundstück eines Einfamilienhauses. Sie entwendeten ein Mountainbike der Marke „Tyee AL“ in silber matt/gebürstet und ein Motorrad der Marke „BMW“ vom Typ „F 900 R“ in orange/weiß. Gegen 0:30 Uhr soll der Hund der Besitzer angeschlagen haben. Zu dem Zeitpunkt habe eine Zeugin vier Personen auf dem Gehweg in der Straße bemerkt. Zwei Personen sollen daraufhin in Richtung Twist gerannt sein. Die Höhe des Schadens wird auf rund 11.500 Euro geschätzt. Weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Papiertonne brennt auf Schulgelände in Twist – Polizei sucht Zeugen

In Twist ist es am Samstagabend auf einem Schulgelände in der Ansgarstraße zu einem Brand gekommen. Unbekannte haben auf dem Gelände gegen 21.30 Uhr eine Papiertonne in Brand gesteckt. Die Feuerwehr Twist war mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften vor Ort. Ein Sachschaden entstand bei dem Feuer aber nicht. Die Polizei ermittelt derzeit zur Brandursache und bittet um Zeugen.

Auto fängt auf A31 in Fahrtrichtung Twist Feuer

Am Freitag ist ein Auto auf der A31 in Fahrtrichtung Twist in Vollbrand geraten. Menschen wurden dabei nicht verletzt. Lediglich die Fahrbahn wurde durch den Brand leicht beschädigt. Nach Angaben der Polizei fing das Fahrzeug aufgrund eines technischen Defekts Feuer. Es brannte vollständig aus. Die Feuerwehr Twist und Meppen waren vor Ort. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Symbolbild

Abschluss des Lektorenkurses im Kirchenkreis Emsland-Bentheim mit Regionalbischof Klahr

Am Sonntag wird der Regionalbischof des Kirchenkreises Emsland-Bentheim in Twist neuen Lektoren ihre Zertifikate überreichen. Wie der Sprengel Ostfriesland-Ems mitteilt, haben in den vergangenen Monaten vier Frauen und drei Männer an fünf Wochenenden und einem Studientag die Grundlagen für das Vorbereiten und Halten eines Hauptgottesdienstes und von Andachten erlernt. In einem Abschlussgottesdienst in der Evangelisch-lutherischen Nazarethkirche wird Regionalbischof Dr. Detlef Klahr gemeinsam mit dem Ausbildungsleiter und Beauftragten für Lektoren und Prädikanten im Sprengel Ostfriesland-Ems, Pastor Ulrich Hirndorf, die Zertifikate überreichen. Der Abschlussgottesdienst beginnt am Sonntag um 9 Uhr.

Programm