Per Haftbefehl gesuchter Mann bei Twist festgenommen

Die Bundespolizei hat einen gesuchten Mann festgenommen. Nach Angaben der Polizei war der 45-Jährige 2019 wegen Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten verurteilt worden war. Da er seine Strafe aber nicht angetreten hatte, wurde er von der Staatsanwaltschaft Osnabrück zur Festnahme ausgeschrieben. Gestern reiste der Mann über die B402 aus den Niederlanden nach Deutschland ein. Im Rahmen einer grenzpolizeilichen Überwachung bei Twist wurde der Wagen des Mannes angehalten und kontrolliert. Dort stellte man seine Identität fest und dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Die Bundespolizisten nehmen ihn fest brachten ihn zur Verbüßung seiner Freiheitsstrafe in eine Justizvollzugsanstalt.

Unbekannte stehlen Werkzeuge aus Baucontainer in Twist

In Twist haben Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch Werkzeuge gestohlen. Dazu brachen die Unbekannten in zwei Baucontainer ein und entwendeten diverse Werkzeuge. Der Sachschaden wird auf etwa 3350 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

17-Jähriger Motorroller-Fahrer wird bei Verkehrsunfall in Twist schwer verletzt

In Twist ist es am Montagnachmittag an der Straße ‘Schwarzer Weg’ zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden zwei Beteiligte verletzt, einer von ihnen schwer. Eine 20-jährige Autofahrerin bog gegen 17 Uhr mit ihrem PKW nach links auf den dortigen Lidl-Parkplatz ab. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 17-jährigen Jugendlichen auf seinem Motorroller. Es kam zum Zusammenstoß. Der Rollerfahrer stürzte und wurde dabei schwer verletzt. Die Unfallverursacherin erlitt leichte Blessuren. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5500 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sachbeschädigung an Schule in Twist

In Twist ist es zwischen Montag und Dienstag an einer Schule an der Flensbergstraße zu einer Sachbeschädigung gekommen. Mehrere Vertäfelungsbretter an der Decke eines Vordaches wurden beschädigt. Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Mehrere Unfälle auf A31 zwischen Twist und Wesuwe während Gewitterschauers

Auf der A31 zwischen Twist und Wesuwe ist es am Samstagmittag zu mehreren Verkehrsunfällen gekommen. Laut Polizei blieb es dabei meist bei Blechschäden. Ein Beteiligter wurde allerdings leicht verletzt und musste kurzzeitig im Krankenhaus behandelt werden. Während eines Gewitterschauers verlor der 30-Jährige, in Richtung Emden fahrend, die Kontrolle über sein Auto. Der Pkw schleuderte von der Außenschutzplanke zurück auf die Fahrbahn und blieb auf dem Hauptfahrstreifen stehen. Für die Aufräum- und Bergungsarbeiten musste die A31 in Richtung Norden für etwa 30 Minuten voll gesperrt werden.

Doppelgarage in Twist gerät in Brand

In Twist ist es am späten Freitagabend am Starenweg im Ortsteil Bült zu einem Brand gekommen. Dabei erlitt ein 63-jähriger Mann leichte Verletzungen. Das Feuer war gegen kurz nach 23 Uhr in der Nähe eines Geräteschuppens auf einem Privatgrundstück ausgebrochen. Die Flammen griffen schnell auf eine angrenzende Doppelgarage über. Der 63-Jährige Bewohner des zur Garage gehörenden Einfamilienhaus erlitt bei vergeblichen Löschversuchen leichte Verbrennungen. Die Feuerwehr Twist / Schöninghsdorf konnte ein weiteres Ausbreiten des Brandes verhindern. Neben der Garage und dem Schuppen wurden außerdem ein dort geparkter Mercedes und ein E-Bike beschädigt. Die Gesamtschadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Defekte Absperrung war Grund für Nassöl-Austritt in Twist

Eine Defekte Absperrung war der Grund für den Nassöl-Austritt aus einer Leitung an der Bohrung Rühlermoor 75 in der Gemeinde Twist am Donnerstag. Das teilt das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie in einer Pressemitteilung mit. Ein Mitarbeiter hatte am Donnerstagnachmittag um kurz nach 15 Uhr auf einem Feld durch austretendes Nassöl eine Leitungsleckage bemerkt. Das Öl breitete sich auf einer Fläche von rund 120 Quadratmetern aus. Die Betriebsfeuerwehr und die Polizei waren im Einsatz. Der Betreiber nahm eine Nassölfeldleitung sofort außer Betrieb und die Leckagestelle wurde freigelegt. Man stellte fest, dass eine Messleitung aus Stahlzement defekt war. Diese laufe parallel zu der erst wenige Jahre alten Feldleitung aus Duplex-Stahl und sei nicht mehr in Betrieb. Durch einen Absperrschieber gebe es jedoch eine Verbindung zu anderen im Betrieb befindlichen Feldleitungen. Der Absperrschieber habe nachgegeben. Die Messleitung sei bei einer Routineprüfung am Vortag noch drucklos gewesen, und weise ein ungefähr stecknadelgroßes Loch auf, so heißt es in der Presseinformation. Menschen kamen bei dem Vorfall nicht zu Schaden. Weitere Ermittlungen dauern an.

Austretendes Nassöl im Feld Rühlermoor bei Twist

Am Donnerstag ist austretendes Nassöl im Feld Rühlermoor bei Twist festgestellt worden. Das berichtet das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, kurz LBEG, in einer Pressemitteilung. Die Leckage an einer Nassölfeldleitung soll laut dem Betreiber ein Mitarbeiter kurz nach 15 Uhr bemerkt haben. Auf einer rund 120 Quadratmeter großen Fläche hatte sich austretendes Nassöl gesammelt. Der Betreiber hat die Werksfeuerwehr und die Polizei alarmiert. Die Leitung wurde vom Mitarbeiter außer Betrieb genommen. Nach ersten Erkenntnissen kamen keine Personen zu Schaden. Auswirkungen auf die Umwelt sowie die Höhe des Sachschadens und die Ursache der Leckage sind noch unbekannt.

Ein Verletzter und 15.000 Euro Schaden bei Brand in Twist

Ein Feuer hat in der vergangenen Nacht in Twist einen Sachschaden von etwa 15.000 Euro verursacht. Eine Person wurde bei dem Brand zudem leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, gerieten ein Schuppen und eine Garage in der Provinzialstraße kurz vor Mitternacht aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Die Feuerwehren aus Twist und Schöninghsdorf rückten mit acht Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften an. Ein 66-Jähriger, der den Brand entdeckt hatte, erlitt eine Rauchgasvergiftung. Der Schuppen und die Garage wurden durch das Feuer vollständig zerstört. Auch die Außenfassade eines angrenzenden Wohnhauses wurde beschädigt.

Symbolbild