Ohne “unter den letzten 18” beim Landeswettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft”

Die Gemeinde Ohne in der Grafschaft Bentheim gehört zu den ältesten Siedlungen im westlichen Niedersachsen. Der Ort in der Samtgemeinde Schüttorf hat sich in dieser Woche besonders herausgeputzt, denn eine 13-köpfige Wettbewerbs-Kommission hat die Gemeinde von allen Seiten begutachtet. Ohne gehört nämlich zu insgesamt 18 Dörfern, die es in den Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ geschafft haben. Justin Ullrich hat den Jury-Besuch begleitet:

Ohne im 27. Landeswettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft”

Ohne ist im 27. Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ vertreten, das teilt der Landkreis Grafschaft Bentheim mit. Die 13-köpfige Wettbewerbs-Kommission reist derzeit durch ganz Niedersachsen und begutachtet insgesamt 18 Dörfer. Landrat Uwe Fietzek war ebenfalls vor Ort und lobte die Ohner Dorfgemeinschaft für ihre zahlreichen Initiativen. Ohne habe stellvertretend für die gesamte Grafschaft ein starkes Zeichen für ein Dorfleben mit Zukunft gesetzt. Am Freitag, 9. September 2022, wird feststehen, ob das Dorf zu den Siegerdörfern gehört und damit in den Bundeswettbewerb eintritt.

 

Bild © Landkreis Grafschaft Bentheim

Einbrecher stehlen in Ohne Bargeld und Auto

Einbrecher haben in Ohne Bargeld und ein Auto gestohlen. Nach Angaben der Polizei verschafften sich die Täter gestern zwischen 8:30 und 13 Uhr Zutritt zu einem Wohnhaus an der Haddorfer Straße. Sie durchsuchten das Gebäude nach Wertgegenständen. Bei dem gestohlenen Fahrzeug handelt es sich um einen grauen Audi S3. Die Polizei sucht Zeugen.

Ohne und Osterwald sind Gewinner des 10. Kreiswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“

Ohne und Osterwald haben den 10. Grafschafter Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen. Dies teilt der Landkreis Grafschaft Bentheim in einer Pressemeldung mit. Damit könne die beiden Dörfer auch an dem Landeswettbewerb teilnehmen. Aus jedem niedersächsischen Landkreis könne sich für den Landeswettbewerb zwei Dörfer qualifizieren. Der Landeswettbewerb ist dann zweistufig aufgebaut. Er findet erst auf regionaler Ebene und danach auf Ebene des gesamten Bundeslandes statt. An dem Kreiswettbewerb nahmen drei Dörfer Klausheide, Ohne und Osterwald teil. Alle drei Dörfer reichten als digitalen Wettbewerbsbeitrag einen Film ein. In diesem Jahr hat der Landkreis einen digitalen Wettbewerb veranstaltet, nachdem der Wettbewerb 2020 coronabedingt ausfallen musste. Am Dienstag fand die Jurysitzung statt. Anders als bei dem Wettbewerb üblich, verzichtete man in diesem Jahr auf eine Bereisung der Dörfer. Die Jury setzte sich in diesem Jahr aus der Kreisrätin Gunda Gülker-Alsmeier sowie Vertreterinnen und Vertretern des Kulturausschusses, des Grafschaft Bentheim Tourismus, dem Landfrauenverband Grafschaft Bentheim und des Otto Pankok Museum Gildehaus zusammen.

Foto: © Landkreis Grafschaft Bentheim

Autofahrer flüchtet in Ohne vor der Polizei

Ein Autofahrer ist gestern Abend in Ohne vor der Polizei geflüchtet. Der Unbekannte war gegen 20:30 Uhr mit einem nicht zugelassenen Audi A6 auf der Wettringer Straße in Richtung Ohne unterwegs. In Höhe des Ortseingangsschildes kam das Fahrzeug von der Straße ab und durchbrach die Hecke eines Spielplatzes. Anschließend fuhr der Fahrer in Richtung Suddendorf davon. Er beschädigt dabei eine weitere Hecke und ein Verkehrszeichen. Das Auto wurde einige Zeit später von Beamten nahe der Schutzhütte „Am Runden Bült“ in einem Waldstück gefunden. Der Fahrzeugführer konnte bei einer sofort eingeleiteten Suche nicht gefunden werden. Ob sich noch weitere Insassen in dem Pkw befunden haben, ist nicht klar. An dem Audi waren Münsteraner Kennzeichen angebracht. Das Auto wurde vermutlich in Suddendorf gestohlen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Motorradfahrer kommt von Straße ab und verletzt sich schwer

In Ohne ist gestern ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der 28-Jährige war auf der Wettringer Straße in Richtung Ohne unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Mann in einer dortigen Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Motorradfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Frau bei Unfall in Ohne schwer verletzt

Ohne – In Ohne ist eine Autofahrerin gestern Abend gegen einen Baum geprallt. Die 49-Jährige war zunächst auf der Wettringer Straße unterwegs. Die Frau geriet offenbar auf nasser Fahrbahn mit ihrem Auto ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte gegen einen Baum an der Straßenseite. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro./wp

Programm