Corona: Die aktuellen Fallzahlen aus dem Emsland

Im Landkreis Emsland sind seit dem vergangenen Mittwoch 2.011 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Das geht aus den aktuellen Fallzahlen hervor, die der Landkreis am Morgen veröffentlicht hat. Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz ist nach Angaben des Robert-Koch-Instituts innerhalb einer Woche von 766,4 auf heute 449,9 gesunken. Aktuell gelten 629 Emsländerinnen und Emsländer als mit dem Coronavirus infiziert. 288 Menschen sind in Verbindung mit einer Infektion verstorben.

55.000 Volksbank-Kunden im Emsland erhalten neue Bankdaten

Rund 55.000 Kunden der bisherigen Emsländischen Volksbank in Meppen bekommen neue Bankdaten. Das berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Hintergrund sei die Fusion der Emsländischen Volksbank und der Volksbank Lingen. Für die Kunden der Volksbank Lingen ändere sich demnach nichts. Da der neue Sitz der Emsländischen Volksbank aber in Lingen sei, ergebe sich eine neue Bankleitzahl und dadurch eine neue IBAN für Kunden aus dem bisherigen Gebiet der Meppener Volksbank. Betroffen seien 55.000 Privat- und Firmenkunden. Die Girocards der betroffenen Kunden funktionieren laut des Zeitungsbericht weiter wie gewohnt.

Polizei zieht betrunkene Autofahrerin bei Esterwegen aus dem Verkehr

Die Polizei hat am Montagabend eine betrunkene Autofahrerin bei Esterwegen aus dem Verkehr gezogen. Die 39-Jährige war nach Angaben der Polizei auf der B401 in Surwold in Richtung Esterwegen unterwegs. Dort geriet sie mehrfach auf die Gegenfahrbahn, wodurch mehrere entgegenkommende Pkw stark abbremsen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Auf der Bockhorster Straße und der Hauptstraße in Esterwegen fuhr sie zudem in starken Schlangenlinien. Bei einer Kontrolle stellten die Beamten starken Alkoholgeruch bei der Frau fest. Ihr Führerschein wurde sichergestellt und der 39-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Die Polizei sucht nun Zeugen oder Geschädigte, die Angaben zu den Vorfällen machen können.

Big Band der Bundeswehr gibt Entschädigungs-Konzert in Sögel

Die Big Band der Bundeswehr wird Anfang September ein Konzert in Sögel geben. Das berichtet der NDR. Hintergrund des kostenlosen Auftritts sei der Moorbrand in der Samtgemeinde vor rund vier Jahren infolge von Waffentests auf dem Gelände der Bundeswehr. Die damalige Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatte nach dem Brand ein Dorffest in der am meisten betroffenen Ortschaft Stavern ausrichten lassen. Ein damit verbundener Auftritt der Bundeswehr Big Band musste verschoben werden und soll nun im September nachgeholt werden.

Unbekannte tauschen Kennzeichen an Autos aus

Unbekannte haben in Nordhorn die Kennzeichen mehrerer Autos vertauscht. Wie die Polizei mitteilt, montierten die Täter an mindestens sieben Fahrzeugen im Bereich Blanke die Kennzeichen ab und brachten sie an anderen Auto wieder an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

IG Bau fordert höhere Löhne für Reinigungskräfte in der Region

Die Gewerkschaft IG Bau fordert höhere Löhne für die Reinigungskräfte in der Region. Aktuell erhalten Reinigungskräfte mindestens 11,55 Euro pro Stunde – 1,73 Euro mehr als der gesetzliche Mindestlohn. Dieser steigt jedoch im Oktober auf 12 Euro. Passiere bis dahin nichts, würden die Gebäudereiniger mit dem absoluten Lohn-Minimum nach Hause gehen, sagt Herbert Hilberink, stellvertretender Bezirksvorsitzende der IG BAU Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim. Die Gewerkschaft fordert deshalb 1,73 Euro über dem zukünftigen Mindestlohn zu bleiben und Reinigungskräften mindestens 13,73 Euro pro Stunde zu zahlen. Die Tarifverhandlungen für die bundesweit rund 700.000 Beschäftigten gehen am 2. Juni in die nächste Runde. Im Emsland und der Grafschaft sind rund 1.900 Menschen in diesem Bereich beschäftigt.

Foto © IG Bau

Emsländische Kommunen empfangen Delegationen aus der Karibik für Special Olympics World Games

Die Stadt Lingen empfängt als sog. Host Town für die Special Olympics World Games im kommenden Jahr eine Delegation aus Barbados. Das hat die Stadt heute mitgeteilt. Auch die anderen emsländischen Host Towns empfangen demnach Delegationen aus dem Karibik-Raum: Meppen aus St. Lucia und Papenburg von den Bahamas. In den drei Städten stimmen sich Athletinnen und Athleten sowie Trainerinnen und Trainer auf die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung, den Special Olympics World Games, in Berlin ein. Laut Mitteilung des Stadt Lingen soll dabei ein umfangreiches Programm erarbeitet werden, bei dem Menschen mit und ohne Behinderung zusammentreffen und sich kennenlernen.

Grafik @ Stadt Lingen

Siegerentwurf für neue Feuerwache in Meppen präsentiert

In Meppen ist der Siegerentwurf für eine neue Feuerwache vorgestellt worden. Wie die Stadt mitteilt, habe sich eine Jury nach intensiven Diskussionen für den Entwurf eines Dresdener Architektenbüros entschieden. Der Entwurf für einen U-förmigen Bau überzeuge in Funktionalität und Wirtschaftlichkeit. Die neue Feuerwache soll im Einmündungsbereich der Industriestraße/Nödiker Straße entstehen. Der Bau soll im kommenden Jahr starten.

Foto © Stadt Meppen

Stadtratssitzung am Nachmittag in Lingen

In Lingen kommt am Nachmittag der Rat der Stadt zu einer öffentlichen Sitzung zusammen. Auf der Agenda stehen unter anderem die Kriminalstatistik 2021 sowie die Wahl eines stellvertretenden Ortsvorstehers für Brockhausen. Die öffentliche Stadtratssitzung in Lingen beginnt um 16 Uhr in der Halle IV an der Kaiserstraße.

Programm