Radlader in Langen ausgebrannt – 40.000 Euro Schaden

In Langen ist am Nachmittag ein Radlader ausgebrannt. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro. Das Baufahrzeug geriet gegen 14 Uhr auf der Baccumer Straße in Brand. Vermutlich hatte ein technischer Defekt während der Fahrt das Feuer ausgelöst.

Foto © Lindwehr

Spelle-Venhaus unterliegt Phönix Lübeck mit 1:0

Die Fußball-Herren des SC Spelle-Venhaus haben am Nachmittag in der Regionalliga-Nord mit 1:0 beim 1. FC Phönix Lübeck verloren. Bereits in der 21. Minute brachte Jonathan Stöver die Gastgeber in Führung. Zu Beginn der Partie zeigte das Tabellenschlusslicht aus dem Emsland einen motivierten Auftritt. In der zweiten Hälfte der Partie waren die Lübecker jedoch einem zweiten Tor näher, als Spelle dem Ausgleich. Am kommenden Mittwoch trifft Spelle zu Hause auf den SSV Jeddeloh. Die Partie beginnt um 19 Uhr.

Partie des SV Meppen beim Eimsbüttler TV bleibt torlos

Die Regionalliga-Fußballer des SV Meppen haben ihr Auswärtsspiel beim Eimsbüttler TV am Nachmittag mit einem 0:0 beendet. In der torlosen Partie haben beide Mannschaften ihre Möglichkeiten nicht genutzt. Für die Meppener Herren wäre ein Sieg wichtig gewesen, um den Anschluss an die Tabellenspitze der Regionalliga-Nord nicht zu verlieren. Die Fußballer des SVM sind bereits am kommenden Mittwoch wieder gefordert. Die Partie bei Holstein Kiel II beginnt um 14 Uhr.

Land Niedersachsen fördert Kunstverein Lingen mit 35.000 Euro

Das Land Niedersachsen unterstützt den Kunstverein Lingen mit 35.000 Euro. Das hat der örtliche Landtagsabgeordnete Christian Fühner mitgeteilt. Der Christdemokrat zeigt sich über die Förderung des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur erfreut. Die Förderung sei ein klares Bekenntnis zur Bedeutung kultureller Institutionen für die regionale und überregionale Kunstszene. Kunstvereine wie der in Lingen seien essenziell für die Präsentation und Vermittlung zeitgenössischer Kunst und spielen eine wichtige Rolle in der kulturellen Bildung, so Fühner. Die Mittel stammen aus einem Förderprogramm des Landes, das mit insgesamt einer Million Euro 25 Kunstvereine in Niedersachsen im Jahr 2024 unterstützt.

Brennelementefabrik Lingen: Kritiker von geplanter russischer Kooperation übergeben Unterschriftenliste an Minister Meyer

Gegen die geplante Kooperation einer russischen Atomenergiefirma mit der Brennelementefabrik in Lingen haben Kritiker gestern eigenen Angaben zufolge mehr als 10.000 Unterschriften an Niedersachsens Energieminister Christian Meyer übergeben. Die eingereichten Einwendungen sollen nach Recht und Gesetz geprüft und bei Fragen der äußeren und inneren Sicherheit die Einschätzung des Bundes eingeholt werden, so Meyer. Vor dem Hintergrund des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine zeigte der Minister zudem Verständnis für die Bedenken der Kritiker des Vorhabens. Seitens der 400 Beschäftigten war aber auch eine Delegation von Betriebsräten und Gewerkschaftern nach Hannover gereist. Sie wollten ihre Unterstützung für das Vorhaben bekunden. Die Firma Advanced Nuclear Fuels (ANF) soll in Lingen künftig auch Brennelemente für osteuropäische Atomkraftwerke sowjetischer Bauart herstellen. Damit sollen Kraftwerke in Osteuropa unabhängiger gemacht werden von Lieferungen aus Russland. Um den russischen Brennelementtyp fertigen zu können, will der französische ANF-Mutterkonzern Framatome eine Kooperation mit einer Tochterfirma des russischen Staatsatomkonzerns Rosatom eingehen. Das Vorhaben muss vom Land genehmigt werden. Hierzu läuft noch bis morgen eine Öffentlichkeitsbeteiligung.

Einbruch in Werkstatt in Lohne

Einbrecher haben sich am Donnerstag Zutritt zu einer Werkstatt in Lohne verschafft. Nach Angaben der Polizei gelangten die Täter zwischen 16 und 21 Uhr in das Gebäude an der Alte-Franz-Josef-Straße. Ersten Erkenntnissen nach wurde nichts gestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise.

Laterne von Kindergrab in Bad Bentheim gestohlen

Unbekannte haben in Bad Bentheim eine bronzene Laterne von einem Kindergrab gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, kam es zwischen Donnerstag und gestern zu der Tat auf dem katholischen Friedhof an der Gildehauser Straße. Zeugen, die Hinweise zu dem Diebstahl machen können, sollten sich bei der Polizei melden.

Radfahrer bei Verkehrsunfall in Lingen schwer verletzt

Ein Radfahrer ist gestern Nachmittag bei einem Verkehrsunfall in Lingen schwer verletzt worden. Der 29-Jährige war nach Polizeiangaben gegen 14:30 Uhr auf dem Radweg an der Dalumer Straße unterwegs. Als er die Fahrbahn überquerte, übersah er das Auto eines 20-Jährigen. Nach dem Zusammenprall wurde der Radfahrer in ein Krankenhaus gebracht.

Symbolbild © Ingo Karmarek

Programm