SV Meppen droht Abstiegsplatz in der 3. Liga

Der SV Meppen hat gegen den 1. FC Saarbrücken mit 0:2 verloren. Dem SVM droht damit in der 3. Fußball-Liga einen Spieltag vor Saisonende der Sturz auf einen Abstiegsplatz. Durch das 0:2 beim 1. FC Saarbrücken stehen die Emsländer mit 38 Punkten derzeit noch auf Rang 16. Sollten der KFC Uerdingen (gegen den 1. FC Magdeburg) oder der FC Bayern München II (bei 1860 München) gewinnen, würde die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt auf einen Abstiegsplatz rutschen. Durch einen individuellen Fehler von Lars Bünnung geriet Meppen nach 16 Minuten in Rückstand. Den Treffer für den 1. FC Saarbrücken nach dem Patzer erzielte Tobias Jänicke . Die Niedersachsen schafften es in der Folgezeit nicht, Druck auf die Saarländer aufzubauen. Nach dem zweiten Saarbrücker Treffer durch Timm Golley (62.) war das Match entschieden. Zum Abschluss der Saison empfängt Meppen am 22. Mai den MSV Duisburg.

Symbolfoto

Bund fördert Papenburger Projekt für bildungsbenachteiligte Jugendliche

Das Modellprojekt „Nichts ohne uns über uns!“ von der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte (HÖB) in Papenburg wird vom Bund gefördert. Das hat die Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann mitgeteilt. In dem Projekt geht es um neue Beteiligungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten für junge Menschen mit Behinderung. Die Bundesförderung läuft bis zum 31. Dezember 2022. Demnach kann die Bildungsstätte laut Connemann bis dahin Seminare, Workshops und Fachtagungen in Zusammenarbeit mit regionalen Behinderteneinrichtungen anbieten. Themen wie Konfliktlösungsstrategien aber auch konkrete Beteiligungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten in den Einrichtungen sollen erarbeiten und erprobt werden, so die Bundestagsabgeordnete.

CDU, SPD und FDP befürworten weiterhin den vierstreifigen Ausbau der E233

Die Fraktionsvorsitzenden von CDU, SPD und FDP im emsländischen Kreistag haben ihre positive Haltung zum vierstreifigen Ausbau der Europastraße 233 noch einmal bekräftigt. Der Ausbau müsse jetzt rasch erfolgen. Damit könnten die Fahrzeiten sowie auch die Unfallzahlen gesenkt werden, so Bernd-Carsten Hiebing, der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion in einer Mitteilung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim. Die SPD-Fraktionsvorsitzende Andrea Kötter betonte, dass die positiven Effekte des Ausbaus überwiegen. Allerdings sollten kritische Hinweise von Bürgern etwa zur Umweltverträglichkeit der Trasse sorgfältig im Planungsverfahren berücksichtigt werden, so Kötter. Die Vorsitzende der FDP im emsländischen Kreistag, Marion Terhalle, befürworte den Ausbau ebenfalls. Die Chancen durch die E233 für die Region seien größer als die Risiken. Darum stehen die Liberalen hinter dem Projekt, so Terhalle.

SV Meppen vor wichtigem Auswärtsspiel beim 1. FC Saarbrücken

Am 37. Spieltag der 3. Fußball-Liga empfängt der 1. FC Saarbrücken heute Abend den SV Meppen. Mit 20 Niederlagen, 5 Unentschieden und 11 Siegen stehen die Meppener mit 38 Punkten auf dem 16. Tabellenplatz. Favorit heute Abend ist der Gastgeber aus Saarbrücken. Die Saarländer stehen nach 15 Siegen aus 36 Spielen auf dem 5. Tabellenplatz. Sollte der SV Meppen am Abend in Saarbrücken gewinnen, Uerdingen morgen gegen Magdeburg und Bayern II am Sonntag gegen 1860 München verlieren, hätten die Meppener den Klassenerhalt gesichert. Bei einer Niederlage in Saarbrücken hätte das Team von Trainer Rico Schmitt am letzten Spieltag zu Hause gegen Duisburg noch eine Chance, wäre aber auf Schützenhilfe angewiesen. Anpfiff der Begegnung heute Abend ist um 19 Uhr.

Stadt Lingen ruft zur Beteiligung am “Masterplan Innenstadt” auf

Die Stadt Lingen ruft ihre Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich an der Mitgestaltung des “Masterplans Innenstadt” zu beteiligen. In dem Projekt sollen die Weichen für die Entwicklung der Lingener Innenstadt gestellt werden. Lingens Oberbürgermeister Dieter Krone ermuntert Bürgerinnen und Bürger, aktiv an der Mitgestaltung zu beteiligen und sich auf eine gemeinsame Zeitreise ins Jahr 2035 zu begeben. Themenfelder sind das Stadtbild und Baukultur, Vielfalt der Innenstadt als Handels- und Gewerbestandort und Fragen zu Wohnen, Kultur sowie Veranstaltungen. Der Prozess ist laut der Stadt Lingen aber offen gestaltet, so dass Bürgerinnen und Bürger auch andere Schwerpunkte setzen können. Unter masterplan-lingen.de (ab 21. Mai) können sich Interessierte im Netz über die aktuellen Planungen informieren.

Landkreis Emsland will 10 Millionen Euro für die Kinderbetreuung an Kommunen auszahlen

Der Landrat des Landkreises Emsland, Marc-André Burgdorf, will dem Kreistag in seiner nächsten Sitzung vorschlagen, 10 Millionen Euro an die kreisangehörigen Kommunen für die Kinderbetreuung in den Kindertagesstätten und Krippen auszuschütten. Das geht aus einer Mitteilung des Landkreises Emsland hervor. Die Auszahlung sei möglich, da dem Landkreis laut dem vorläufigen Jahresabschluss für 2020 11,2 Millionen Euro zur „freien“ Verfügung stünden. Die Kommunen seien bereits an den Landrat herangetreten und hätten auf die besondere finanzielle Belastung bei der Kinderbetreuung hingewiesen. Burgdorf bestätigte, dass die Kostenentwicklung im Kita- und Krippenbereich enorm sei. Hier sei der Kostendruck bei den kreisangehörigen Kommunen am größten. Das habe den Ausschlag gegeben, die freigewordenen Mittel den Kommunen in Aussicht zu stellen. Am 12. Juli soll der Kreistag über den Vorschlag des Landrates abstimmen.

Foto (c) Landkreis Emsland

Einbruch ins Schulsekretariat der BBS Papenburg

In der Nacht zum Himmelfahrtstag sind Unbekannte in das Sekretariat der Berufsbildenden Schulen (BBS) in Papenburg eingebrochen. Die Täter hatten ein Fenster zu einem Büroraum am Fahnenweg eingeschlagen und mehrere Wertgegenstände und Bargeld mitgenommen. Über die Höhe des Schadens gibt es noch keine Informationen. Die Polizei sucht Zeugen.

Polizeieinsatz an Lingener Stadtbibliothek wegen eines aufgebrochenen Fensters

Einsatzkräfte der Bereitschaftspolizei und mehrere Streifenbesatzungen haben gestern Nachmittag die Lingener Stadtbibliothek umstellt. Grund war ein mutmaßlicher Einbruch in das Gebäude an der Karolinenstraße. Eine Passantin hatte ein aufgebrochenes Fenster entdeckt und die Polizei alarmiert. Da nicht auszuschließen war, dass sich die Täter noch in dem Gebäude befinden, rückten die Beamten an, um das Gebäude zu umstellen. Später stellte sich aber heraus, dass die Täter die Stadtbibliothek nicht betreten hatten. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Einbruchdiebstahls.

54-Jähriger nach Sturz vom Fahrrad in Nordhorn schwer am Kopf verletzt

Bei einem Sturz mit seinem Fahrrad hat sich gestern Nachmittag in Nordhorn ein 54-jähriger Mann schwer am Kopf verletzt. Der Radfahrer war an der Engdener Straße mit dem Vorderrad gegen den Bordstein des Fußweges gefahren. Danach verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. Der 54-Jährige musste mit einer schweren Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht werden.