Eigentümer eines Fahrrads in Schüttorf gesucht

Die Polizei in Schüttorf sucht den Eigentümer eines silbernen Herrenrads.Ein Mann versteckte das verschlossene Fahrrad an einem Waldstück an der Salzberger Straße in Schüttorf. Dabei wurde er beobachtet. Wie die Polizei mitteilt, stellte sie das Fahrrad der Marke „Classic Fun City“ am vergangenen Mittwoch sicher. Die Polizei ist auf der Suche nach dem Eigentümer des Herrenrads und bittet um Hinweise.

Foto: © Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Turnhalle in Geeste mit Graffiti besprüht

In Geeste haben Unbekannte zwischen Freitag und Montag die Turnhalle an der Wilhelmsstraße mit Graffiti besprüht. Dabei ist ein Schaden von mehreren hundert Euro entstanden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Freibadsaison im Linus endet in dieser Woche

Das Freibad Linus in Lingen öffnet am Sonntag, den 20.September zum letzten Mal in dieser Saison seine Tore. Das teilen die Wirtschaftsbetriebe Lingen in einer Pressemitteilung mit. Das Freizeitbad und die Saunalandschaft öffnen ab Montag, den 21. September wieder zu den regulären Öffnungszeiten. Es gelten weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln. Gästen wird empfohlen vor ihrem Freibadbesuch einen Blick auf die Website des Linus Lingen zu werfen: www.linus-lingen.de

Foto: © Wirtschaftsbetriebe Lingen

Mehrere Diebstähle in der Region

In der Region hat es in den vergangenen Tagen mehrere Diebstähle gegeben. In der Nacht zu Montag stahlen Unbekannte zwei Roller von einem Firmengelände an der Hohefeldstraße in Nordhorn. Dabei handelte es sich um eine grüne und eine rote Vespa im Gesamtwert von rund 1.250€. In Salzbergen entwendeten Unbekannte am vergangenen Wochenende ein ca. 80 Meter langes Stromkabel von einer Baustelle an der Nordmeyerstraße. Dabei entstand ein Schaden von 500€. Bereits Ende August stahlen Unbekannte in Surwold Baumaterial aus einem Vereinsgebäude an der Flugplatzstraße. Hier entstand ein Schaden von 1.250€. In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Zwei Verletzte bei einem Unfall in Papenburg

In Papenburg auf der Straße Mittelkanal rechts haben sich gestern Nachmittag zwei Personen bei einem Unfall leicht verletzt. Ein 79-jähriger Autofahrer war gegen 16:30 Uhr mit seinem Hyundai in Richtung Osterkanal unterwegs, als er zwei vor ihm haltende PKW übersah. Der Hyundai des Mannes stieß gegen den Golf eines 18-Jährigen. Der 18-Jährige versuchte auszuweichen, touchierte einen entgegenkommenden Mercedes und fuhr auf einen Kia zu. Der Fahrer des Golfs sowie die 50-jährige Fahrerin des Kia verletzten sich leicht. Die Höhe des Sachschadens beträgt etwa 12.000 Euro.

Unbekannter in Bad Bentheim stößt 50-Jährigen vom Fahrrad

In Bad Bentheim hat am Montagabend ein bislang Unbekannter einen 50-jährigen Mann von seinem Fahrrad gestoßen. Der Fahrradfahrer war gegen 17:00 Uhr auf dem Radweg der Salzbergener Straße in Höhe eines Schnäppchenmarktes unterwegs, als er auf die Fahrbahn stürzte. Eine Autofahrerin kümmerte sich um den Radfahrer. Der Radfahrer blieb unverletzt. Das Fahrrad wurde durch den Sturz beschädigt. Der Täter war ca. zwei Meter groß, zwischen 30 und 40 Jahre alt und hatte eine sportliche Statur. Er trug ein weißes T-Shirt, eine kurze Hose und eine Base-Cap. Die Polizei sucht nach der unbekannten Helferin und nach weiteren Zeugen.

Autofahrerin in Werlte mit 1,16 Promille unterwegs

In Werlte wurde in der vergangenen Nacht eine alkoholisierte Autofahrerin kontrolliert. Sie war mit 1,16 Promille auf dem Bockholter Weg unterwegs. Das Fahrzeug fuhr sie, ohne einen Führerschein zu besitzen. Die Polizei untersagte die Weiterfahrt und leitete ein Ermittlungsverfahren ein.

Unbekannte in Neuenhaus schlagen Jugendlichen ins Gesicht

Unbekannte haben am Samstagmittag in Neuenhaus vier Jugendliche im Alter von 14 Jahren beleidigt und geschlagen. Die 14-Jährigen befanden sich gegen 13:15 Uhr mit ihren Fahrrädern in der Bahnhofstraße, als die ebenfalls jugendlichen Täter zwei der Opfer von ihren Rädern stießen. Die Täter schlugen ihnen ins Gesicht und folgten den Opfern in Richtung Hiltener Weg. Passanten und Anwohner kamen zu Hilfe. Die Täter waren ca.180cm groß, hatten eine schlanke Statur und dunkles Haar. Sie waren beide mit einer dunklen Jogginghose bekleidet. Einer der Täter trug ein graues T-Shirt. Zeugen, insbesondere die helfenden Passanten, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

H2-Region Emsland eröffnet Geschäftsstelle in Lingen – Projekt “HyExperts” gestartet

Vor ungefähr 2 ½ Jahren wurde die „Wasserstoff (H2)-Region Emsland“ als loses Netzwerk ins Leben gerufen. Seitdem vertritt es die Akteure der Region, die im Bereich des Wasserstoffs tätig sind oder werden wollen. Das Netzwerk hat sich seither entwickelt. Daher schafft der Landkreis zusammen mit der Stadt Lingen nun eine Geschäftsstelle für die „Wasserstoff-Region Emsland“. Gleichzeitig startet das Projekt „HyExperts“. Im vergangenen Dezember wurde das Emsland von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer als eine von 13 „HyExperts“-Regionen im Bereich der Wasserstofftechnologie ausgezeichnet, um ein Konzept für den Aufbau einer grünen Wasserstoffwirtschaft voranzutreiben. Was genau sowohl die Eröffnung der Geschäftsstelle in Lingen, als auch das Projekt „HyExperts“ bedeutet, hat Nils Heidemann herausgefunden.