Kopfkino und kreative Klangwelten

Die Corona-Pandemie stellt die plattdeutschen Theatergruppen in der Region auf eine harte Probe. Bereits im Frühjahr 2020 konnten während der Zeit des Lockdowns zahlreiche bereits einstudierte Inszenierungen nicht aufgeführt werden. Damit ist die in den Dörfern angesiedelte Kulturform über Monate nicht erlebbar. Gemeinsam mit dem Lingener Klangkünstler Ansgar Silies und Spielerinnen und Spielern unterschiedlicher Altersgruppen wurde eine hörenswerte Klangcollage aufgenommen und zusammengestellt, die alle Nuancen des Plattdeutschen von Papenburg bis Schüttorf vereint. Mit Stimmen, Geräuschen, Textpassagen aus vergangenen Aufführungen und Wortspielen soll unter dem Titel „Stell di vöör…“ an Theatermomente erinnert und die Lust am Spiel wiedererweckt werden. Sie freue sich, dass Plattdeutsches Theater, das in der Region in jeder Saison mehr als 30 000 Zuschauern begeistere, auf eine andere kreative Weise der Öffentlichkeit präsentiert werden könne.

Termin: Heute um 20 Uhr ist das Theater auf den YouTube- und Facebook-Kanälen der Emsländischen Landschaft abrufbar

Datum

Okt 12 2020

Uhrzeit

20:00

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: Okt 12 2020
  • Zeit: 14:00

Nächstes Event

Programm