“Der Alte Friedhof Gildkamp. Geschichte-Menschen-Natur-Erinnerung” Sonderausstellung in Nordhorn

Vor mehr als 150 Jahren eröffnete 1870 die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Nordhorn ihren Friedhof auf dem  Gildkamp. Gut 100 Jahre diente er als letzte Ruhestätte für ungefähr 11.000 Menschen. Mitte der 1970er Jahre fanden die letzten Beerdigungen statt. Danach fiel der Ort in einen Dornröschenschlaf. Nach verschiedenen Überlegungen reaktivierte man den Friedhof 2014 wieder, das denkmalgeschützte Areal wurde wieder hergestellt und im Herbst 2016 der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht.

Heute ist der Alte Friedhof Gildkamp historische Parkanlage, „grünes Klassenzimmer“, als Naturraum dient der dem Umweltschutz und trägt zum städtischen Mikroklima bei, vermittelt historische Aspekte zur Stadtgeschichte Nordhorns und dient im hektischen Alltagsleben der Erholung mitten in der Nordhorner Innenstadt.

Die Sonderausstellung im NINO-Hochbau stellt ihn in einer atmosphärischen Bilderreise vor. Vertiefende Informationen bietet das neue, gleichnamige Buch. Auf 200 Seiten mit zahlreichen Abbildungen stellen 15 Autoren und Autorinnen ihre eigene fachliche und persönliche Sicht zur Bedeutung des Alten Friedhofs dar.
Das Buch ist im Museumsshop und im Buchhandel für 29,- Euro erhältlich. Die Sonderausstellung ist zu den Öffnungszeiten im NINO-Hochbau zu sehen, Eintritt 4,-/3,- Euro.

Datum

Nov 18 2023 - Mrz 24 2024
Läuft aktuell…

Lokale Uhrzeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: Nov 18 2023 - Mrz 24 2024

Veranstaltungsort

Stadtmuseum Nordhorn
Stadtmuseum Nordhorn, NINO Hochbau, 1. OG links
Kategorie

Programm