Edelstahlrohre in Osterwald gestohlen

Unbekannte haben am Freitag in Osterwald Edelstahlrohre gestohlen. Nach Angaben der Polizei verschafften sie sich Zutritt zu einem Firmengelände an der Bahnhofstraße. Sie brachen den Zaun auf und stahlen anschließend Edelstahlrohre. Die Höhe des Schadens ist derzeit nicht bekannt.

Sperrung der Bahnhofstraße in Osterwald am kommenden Dienstag

In Osterwald wird am kommenden Dienstag die Bahnhofstraße gesperrt. Das hat der Landkreis Grafschaft Bentheim mitgeteilt. Grund ist die Sanierung der Fahrbahn zwischen der Straße Am Kanal und der Ahornstraße. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis zum 29. Mai. Der Verkehr wird über Georgsdorf umgeleitet.

Gartenabfälle in Osterwald in Brand gesetzt

In Osterwald ist am späten Donnerstagabend ein Brand von Gartenabfällen entdeckt worden. Bei dem Feuer in einem Waldstück an der Straße Zum Soermannsbach geht die Polizei von Brandstiftung aus. Hinweise nimmt die Polizei Emlichheim entgegen.

Frau bei Verkehrsunfall in Hoogstede schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Hoogstede ist heute morgen eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Sie war auf der Kanalstraße in Richtung Georgsdorf unterwegs, als sie in einer Kurve von der Straße abkam und über die Fahrbahn schleuderte. Anschließend landete das Fahrzeug auf dem Dach. Die Frau wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An dem PKW entstand erheblicher Sachschaden. Für die Bergungsarbeiten musste die Kanalstraße zeitweise gesperrt werden.

Glasfaserkabel im Wert von 46.000 Euro gestohlen

Unbekannte haben in Osterwald bereits zwischen dem 18. und dem 22. Oktober Glasfaserkabel in einer Länge von 36 Kilometer gestohlen. Die Täter gelangten an der Industriestraße in das Lager einer Firma. Sie konnten mit dem Diebesgut im Wert von 46.000 Euro entkommen. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

36-Jährige flüchtet in Osterwald aus Auto von Lebensgefährten

Osterwald – Eine 36-Jährige ist gestern in Osterwald bei einem Streit mit ihrem Lebensgefährten verletzt worden. Die Frau flüchtete daraufhin aus dem Auto des 37-jährigen Niederländers. Der Mann soll sie angegriffen und geschlagen haben. Zeugen kümmerten sich um die 36-Jährige. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Ihr Lebensgefährte ergriff die Flucht. Auf dem Kaveldiek ließ er sein Auto nach einem Fahrzeugschaden stehen. Er flüchtete anschließend zu Fuß weiter. Er ist weiter flüchtig. Die Fahndung nach dem Mann läuft. Deutsche und niederländische Polizeibeamte arbeiten in dem Fall eng zusammen./wp