Jubiläum der Dohrener Pferdetage

Zum 10. Mal finden sie statt. Die Dohrener Pferdetage. Ein Wettbewerb in dieser Woche, vom 13. bis 17. April, außer Karfreitag mit vielen Teilnehmern auch aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim. Es ist ein Reitturnier auf der familiären Anlage von Ines Varelmann. Sie organisiert das Turnier mit. Vor zehn Jahren hat damals alles angefangen, es ist ein Event für Reiter, Pferd, Zuschauer und die ganze Familie, beschreibt sie. ems-vechte-welle-Kollegin Aline Wendland hat mit Ines Varelmann gesprochen. Zu Beginn hat sie gefragt, wie man sich das Event genau vorstellen kann:

Download Podcast

Reitanlage Varelmann,
Andruperstraße 8
49770 Dohren

Foto © Henk van der Velde

Polizei sucht Zeugen von Kupferdiebstahl in Dohren

Die Polizei sucht Zeugen eines Kupferdiebstahls in Dohren. Zwischen dem 14. und 16. März haben Unbekannte an einer Friedhofskapelle Kupferdachrinnen und Fallrohre gestohlen. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 4.000 Euro und bittet Zeugen, sich zu melden.

Mobilfunkanbieter Vodafone nimmt in Papenburg, Spelle und Dohren 5G-Mobilfunkstation in Betrieb

Der Mobilfunkanbieter Vodafone hat in Papenburg, Spelle und Dohren eine neue 5G-Mobilfunkstation in Betrieb genommen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Erste Bewohnerinnen und Bewohner werden bereits mit der neuen Breitbandtechnologie 5G versorgt. Bis Mitte 2022 wird an 13 weiteren Vodofone-Standorten im Landkreis Emsland die 5G-Technologie eingebaut. Dafür werden die bereits bestehenden Mobilfunkstationen zusätzlich mit 5G-Antennen aufgerüstet. Ziel des Mobilfunkanbieters ist es, die gesamte Bevölkerung im Kreis an das 5G-Netz anzubinden.

SV Dohren erhält Förderung von über 18.000 Euro

Der SV Dohren hat für eine Beregnungsanlage eine Förderung in Höhe von 18.120 Euro erhalten. Das geht aus einer Pressemitteilung des KreisSportBunds (KSB) hervor. Mit dem Geld soll der Bau dreier Beregnungsanlagen und der eines Schutzzaunes auf den örtlichen Plätzen des SV Drohne gefördert werden. Das Geld stammt aus den Mitteln der Sportförderung und des Sportstättenprogramms des Landes Niedersachsen. Weiter heißt es, dass man mit den neuen Beregnungsanlagen unabhängiger vom Wetter und externer Unterstützung geworden sei. Freigewordene Kapazitäten könnten nun anderweitig verwendet werden.

Foto © KSB

Brand in Dohren verursacht Schaden von mehreren zehntausend Euro

In Dohren ist gestern Morgen ein Traktor auf einem landwirtschaftlichen Anwesen an der Wettruper Straße in Brand geraten. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Der Traktor und eine Kartoffelkiste waren gegen 5:40 Uhr aus noch unbekannter Ursache in Brand geraten. Die Flammen griffen auf eine Halle und einen angrenzenden Bürocontainer über. Die Feuerwehren aus Herzlake und Wettrup waren mit 42 Kräften und fünf Fahrzeugen im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Symbolbild © Lindwehr

15-jähriger Rollerfahrer bei Unfall in Dohren lebensgefährlich verletzt

Ein Jugendlicher ist bei einem Verkehrsunfall in Dohren gestern Abend lebensgefährlich verletzt worden. Der 15-Jährige war auf der Herzlaker Straße mit seinem Roller in Richtung B402 unterwegs. Beim Linksabbiegen in die Hauptstraße übersah er einen entgegenkommenden LKW. Obwohl der LKW-Fahrer sofort eine Vollbremsung eingeleitet hat, kam es zum Zusammenstoß, bei dem sich der 15-Jährige lebensgefährlich verletzt hat. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

55-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt

Gestern Abend ist ein Autofahrer bei einem Unfall in Dohren lebensgefährlich verletzt worden. Der 55-Jähriger war auf der Wettruper Straße in Richtung Dohren unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der eingeklemmte Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Symbolbild © Lindwehr

Zwei Personen bei Unfall in Dohren schwer verletzt

Zwei Personen sind gestern Morgen bei einem Unfall in Dohren schwer verletzt worden. Ein 59-jähriger Mann befuhr mit seinem VW die Herzlaker Straße aus Lengerich kommend und wollte im Kreuzungsbereich der B402 nach links in Richtung Haselünne abbiegen. Dabei kollidierte er mit einem aus Haselünne kommenden Toyota. Der 59-jährige VW-Farer sowie die 51-jährige Fahrerin des Toyota zogen sich schwere Verletzungen zu. Sie wurden mit einem Rettungswagen bzw. einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Programm