Acht Kinder von Baccumer Feuerwehr mit Abzeichen “Brandfloh” ausgezeichnet

Die Feuerwehr Baccum hat jetzt acht Kindern das Abzeichen „Brandfloh“ verliehen, das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Um dieses Abzeichen der niedersächsischen Kinderfeuerwehr zu erlangen, ist mindestens eine einjährige Mitgliedschaft in der Kinderfeuerwehr sowie ein Mindestalter von neun Jahren notwendig. Die Kinder mussten zum Beispiel zeigen und erklären können, wie man eine Kerze mit Hilfe eines Glases löscht oder welche Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Nasenbluten oder Schnittwunden richtig sind. Zusätzlich wurden unter anderem Fragen aus den Themenbereichen Natur, Feuerwehrwissen und Allgemeinbildung beantwortet. Im Emsland gibt es drei Kinderfeuerwehren. Dort sind Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren aktiv. Durch das Kinderfeuerwehrabzeichen „Brandfloh“ werden die Kinder an Brandschutzerziehung, Sport, Spiel sowie spielerisch an die Feuerwehr herangeführt.

Bild © Kinder- und Jugendfeuerwehren des Landkreises Emsland

Neues Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Baccum eingeweiht

Die Freiwillige Feuerwehr Baccum konnte am vergangenen Freitag nach 16 Monaten Bauzeit ihr neues Gerätehaus einweihen. Der Neubau der Stadt Lingen setzt ganz neue Maßstäbe in Sachen Funktionalität und Gestaltung. Nach einer heiligen Messe und einigen Grußworten von Landrat Marc-André Burgdorf, Ortsbürgermeister Karl Storm und den Führungskräften der Feuerwehr, überreichte Oberbürgermeister Dieter Krone einen symbolischen Schlüssel an die Ortsfeuerwehr. Jenny Reisloh war dabei und berichtet:

Baccumer Jahrestreff 2022 fällt aus

Der Baccumer Jahrestreff findet in diesem Jahr erneut nicht statt. Das teilt die Stadt Lingen mit. Aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen habe sich der Ortsrat entschieden, die Veranstaltung abzusagen. Sie war ursprünglich für den 3. März geplant.

Karl Storm weiterhin Ortsbürgermeister im Lingener Stadtteil Baccum

Karl Storm bleibt weiterhin Ortsbürgermeister im Lingener Stadtteil Baccum. Einstimmig wählten die Ortsratsmitglieder Storm erneut zum Ortsbürgermeister. Ebenfalls einstimmig wurde seine Stellvertreterin Ursula Ahrend gewählt. Dem neuen Ortsrat in Baccum gehören 13 Mitglieder von CDU, SPD und BürgerNahen an.

Foto: © Stadt Lingen

Unbekannte stehlen Einspritzdüsen aus Autohaus in Baccum

In einem Autohaus in der Antoniusstraße in Baccum ist es zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag zu mehreren Diebstählen gekommen. Wie die Polizei mitteilt, haben bisher unbekannte Täter die Einspritzdüsen aus acht Fiat-Motoren gestohlen. Dabei ist ein Sachschaden von rund 32.000 Euro entstanden. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Lingen zu melden.

Neues Feuerwehrgerätehaus entsteht in Lingen-Baccum

Im Lingener Ortsteil Baccum entsteht ein neues Feuerwehrgerätehaus für die Ortsfeuerwehr. Wie die Stadt Lingen mitteilt, soll das rund 2,6 Millionen Euro teure Gebäude Ende 2021 fertig werden. Die Erschließung des Grundstücks sie bereits in vollem Gange. Der Neubau mit rund 1.000 Quadratmetern Fläche soll aus einer Fahrzeughalle mit vier Stellplätzen und einem Sozialtrakt mit Büro, Funkzentrale, Umkleiden, Schulungsräumen sowie einem  Jugendfeuerwehrraum bestehen. Der Neubau sei eine wichtige Investition in die Sicherheit in Baccum und der Stadt Lingen, so Oberbürgermeister Dieter Krone. Ein für vergangene Woche geplanter Spatenstich musste coronabedingt abgesagt werden.

Visualisierung © Taao GbR, Haselünne

„Ehrenamt überrascht“ beim SC Baccum

Der SC Baccum hat in diesem Jahr bei der dritten Auflage der Aktion „Ehrenamt überrascht“, Norbert Kahle als Vereinsheld nominiert und eine Zusage erhalten. Das teilt der Kreissportbund Emsland in einer Pressemitteilung mit. Kahle begann 2012 als Betreuer der F-Jugend. Danach betreute er die E-, D- und aktuell die C-Jugend. Im Jahr 2015 absolvierte Norbert Kahle einen Schiedsrichterlehrgang und begann als Schiedsrichter für den SC Baccum.

Foto © Kreissportbund Emsland

Feuer in der St. Antonius Kirche in Baccum

Nur durch Zufall ist am Mittwoch kein größerer Brand in der St. Antonius Kirche in Baccum entstanden. Zwischen 10.30 Uhr und 15 Uhr hatten Unbekannte auf einem Holzschemel in der Kirche eine Kerze angezündet. Danach verließen sie die Kirche. Die Kerze brannte unbeaufsichtigt weiter. Laut Polizei griff die Flamme auf andere Kerzen über, bis der gesamte Schemel Feuer fing. Vermutlich ohne fremdes Zutun ist der Brand kurze Zeit später erloschen. Der Sachschaden ist gering. Die Polizei sucht Zeugen.

Programm