Eigentümerin oder Eigentümer eines Fahrrads in Meppen gesucht

Die Polizei sucht die Eigentümerin oder den Eigentümer eines Fahrrads. Die Polizei Meppen hat das Fahrrad am 24. März am Krankenhaus Ludmillenstift in Meppen sichergestellt. Es handelt sich um ein Damenfahrrad. Die Polizei ist nun auf der Suche nach der Eigentümerin oder dem Eigentümer und nimmt Hinweise entgegen.

Foto © Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Efeuhecke in Wilsum in Brand geraten

In Wilsum ist gestern eine Efeuhecke in Brand geraten. Das teilt die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim mit. Eine Person wurde leicht verletzt. Eine Efeuhecke an einer Mauer einer Tischlerei geriet gegen 13:25 Uhr in Brand. Das Feuer ging auf das Gebäude der Tischlerei über. Die Feuerwehren konnten den Brand schnell löschen. Es entstand ein geringer Sachschaden. Die Ursache für das Feuer sei vermutlich ein technischer Defekt einer Außenleuchte gewesen.

Symbolbild

Privater Wohnraum für Geflüchtete – Caritas rät, wichtige Fragen vorab zu klären

Der Caritasverband für die Diözese Osnabrück rät, wichtige Fragen vorab zu klären, bevor man privaten Wohnraum für Geflüchtete aus der Ukraine anbietet. So könnten Missverständnisse vermieden werden. Zu prüfen sei unter anderem, ob die Räumlichkeiten für eine Aufnahme geeignet sind. Für die Bewohner als auch für die Gastgeber sei es wichtig, dass die Wohnbereiche voneinander abgetrennt sind, damit Rückzugsmöglichkeiten bestehen und die Privatsphäre gesichert ist. Es sei außerdem ratsam, vor der Aufnahme von Geflüchteten Kontakt zur Kommune aufzunehmen, die für die private Wohnraumvermittlung zuständig ist. Weitere Informationen gibt es unter caritas-os.de/ukraine

Beschulung zum Projekt „LassEs“ in Nordhorn

Im Rahmen des Projekts „LassEs“ haben Angestellte der Bäderbetriebe Nordhorn in dieser Woche an den ersten Veranstaltungen teilgenommen. Die Veranstaltungen wurden bewusst vorzeitig vor Eröffnung der Badesaison organisiert. Bei den Veranstaltungen soll vermittelt werden, wie die Angestellten von Schwimmbädern Belästigungen wie Grabschen, Fotografieren, Mobbing und Gewalt verhindern können. Es wurden auch Plakate zu dem Thema angefertigt. Diese werden in den kommenden Wochen neben den Schwimmbädern auch an Schulen und Freizeiteinrichtungen weitergegeben. Weitere Informationen gibt es unter www.lass-es.eu

Suche nach archäologischen Funden im Bereich der Erdkabeltrasse A-Nord im südlichen Emsland gestartet

Im Jahr 2024 soll die Erdkabeltrasse A-Nord gebaut werden. Dafür müssen Böden und Flächen vor der Baumaßnahme nach archäologischen Funden untersucht werden. Im südlichen Emsland, zunächst in Meppen und in Geeste hat man nun mit den Arbeiten begonnen. Grabungsfirmen und ein Bodenkundler wurden dafür organisiert. Die archäologischen Erkundungen im Voraus sind notwendig, um z.B. kulturgeschichtlich bedeutsame Objekte zu identifizieren.

Programm