Marc-André Burgdorf ab heute offiziell neuer Landrat im Emsland

Marc-André Burgdorf ist ab heute offiziell Landrat des Landkreises Emsland. Er übernimmt damit die Geschäfte von Reinhard Winter, der sich nach 28 Jahren aus dem politischen Geschehen im Landkreis zurückzieht. Burgdorf war im Mai mit knapp 59% der Stimmen zum Landrat gewählt worden. Im Landkreis Grafschaft Bentheim nimmt ebenfalls ein neuer Landrat seine Arbeit auf, Uwe Fitzek übernimmt den Posten von Friedrich Kethorn.

Foto © Landkreis Emsland

Wolf auf B70 überfahren

Auf der B70 nördlich von Meppen ist am späten Mittwochabend ein Wolf von einem Lkw erfasst und getötet worden. Das berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Es war der dritte Fall dieser Art innerhalb eines Jahres im Emsland. Das Tier wird nun untersucht. Dabei soll unter anderem geklärt werden, ob es mit anderen emsländischen Exemplaren verwandt ist. Die Zahl der Wölfe im Emsland ist zuletzt gestiegen. Mittlerweile gibt es drei offizielle bestätigte Rudel oder Wolfspaare.

Auto gerät auf Autobahnparkplatz bei Salzbergen in Brand

Auf dem Parkplatz Emstal-Nord an der A30 bei Salzbergen ist gestern Abend ein Auto in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilt, fing eine Motorabdeckung Feuer. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich die Flammen über den Motorraum hinaus ausbreiten. Am Auto entstand dennoch Totalschaden, verletzt wurde niemand.

Polizei sucht Zeugen nach Diebstahl in Dalum

Die Polizei in Dalum sucht aktuell Zeugen eines Diebstahls in einem Discounter an der Meppener Straße. Dort hatten am vergangenen Freitag zwei Unbekannte eine Flasche Alkohol in einem Rucksack versteckt. Als sie von einem Mitarbeiter angesprochen wurden, flüchteten sie mit Fahrrädern in unbekannte Richtung. Das Diebesgut ließen sie zurück. Bei den Dieben handelte es sich um einen Mann, ca. 20 Jahre alt, 1,80m groß mit dunklen Haaren und einem weißen Mountainbike. Die andere Person war eine ca. 17-jährige Frau, die ihre blonden Haare zum Dutt hochgesteckt hatte. Sie flüchtete auf einem Hollandfahrrad.

Friedrich Kethorn in den Ruhestand verabschiedet

Seit fast genau 14 Jahren ist Angela Merkel Bundeskanzlerin Deutschlands. Ein politisches Deutschland ohne sie kann sich manch einer kaum vorstellen. Noch länger als Merkels Kanzlerschaft dauerte bislang die Amtszeit des Landrates der Grafschaft Bentheim. Seit Juni 2004 hat Friedrich Kethorn dieses Amt ausgeübt. Jetzt setzt er sich zur Ruhe. Am vergangenen Mittwoch wurde er im NINO Hochbau in Nordhorn verabschiedet. Fabian Reifenrath war für die Ems-Vechte-Welle vor Ort.

 

150 Jahre Jüdische Gemeinde Lingen

Polizei vor dem Restaurant Wilhelmshöhe in Lingen. Im Gebäude sind mehr als 100 Gäste und Interessierte bei einem Festakt des Forums Juden-Christen des Altkreises Lingen. Hätte es den Terroranschlag Anfang Oktober vor einer Synagoge in Halle nicht gegeben, würde vermutlich ein anderer Geist über der Veranstaltung liegen. Der Festakt gestern in Lingen galt der Gründung der Jüdischen Gemeinde Lingen vor 150 Jahren. Heiko Alfers berichtet.

 

Tipp zur Kriminalprävention: Kein Geld an digitale Erpresser

Online-Kriminalität ist immer mal wieder Thema in unserer Rubrik „Kriminalprävention“. Immer mal wieder hört man, dass es Hackern gelungen sei, die Rechner eines Kraftwerkes oder einer Stadtverwaltung oder einer sonstigen Institution lahmzulegen – auch über längere Zeiträume. Gleichzeitig werden die Betreiber dieser Einrichtungen aufgefordert, eine bestimmte Menge an Bitcoins, also digitaler Währung, zu transferieren; andernfalls würden die betroffenen Rechner nie wieder zu benutzen sein. In diesem Zusammenhang – und das ist das eigentliche Thema heute – gibt es Trittbrettfahrer. Die verschicken an ganz normale Privatleute Mails, in denen behauptet wird, man kenne das Passwort des Angeschriebenen und es hätte schlimme Konsequenzen, wenn nicht ein bestimmter Betrag in Bitcoins überwiesen würde. Darüber sprechen wir mit Uwe van der Heiden.

 

Bronzeplatte und Statue vom Friedhof in Werlte gestohlen

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen auf dem Werlter Friedhof eine Bronzeplatte von einer Grabstätte gestohlen. In der Nacht zu gestern wurde von der gleichen Grabstätte eine Engelstatue entwendet. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 3.000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Foto: © Polizei