Zugang zu Stadtverwaltungen in Papenburg und Lingen wird eingeschränkt

Im Rathaus, dem Bürgerbüro und allen weiteren städtischen Nebenstellen und Einrichtungen in Lingen gilt ab sofort die 3G-Regelung. Das hat die Stadt gestern mitgeteilt. Nur noch Bürgerinnen und Bürger, die geimpft oder genesen sind bzw. einen aktuellen Corona-Test vorlegen können, erhalten Zugang. Zudem muss eine FFP2-Masken getragen werden – medizinische Masken sind nicht mehr ausreichend. Die Kontrolle der 3G-Regel erfolgt beim Einlass in die jeweiligen Gebäude. Gleiches gilt ab morgen für die Stadtverwaltung in Papenburg. Beide Stadtverwaltungen bitten außerdem darum, im Vorfeld Termine zu vereinbaren oder wenn möglich, Dienstleistungen über das Online-Portal OpenR@thaus in Anspruch zu nehmen.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm