Wochenserie: Die Verfolgten des Dritten Reichs Teil 1

Wenn wir an die Gräueltaten des Dritten Reichs denken, dann denken wir unwillkürlich auch an den Holocaust und die Millionen ermordeten Juden. Und es stimmt: die Opferzahl in der jüdischen Bevölkerung war mit Abstand am Höchsten, doch es wurden auch weitere Personengruppen verfolgt. Zum Beispiel die Sinti und Roma, wegen ihrer Herkunft oder die Kommunisten, wegen ihrer politischen Gesinnung. Kommunisten wurden vom NS-Regime als „Staatsfeinde“ gebrandmarkt und systematisch verfolgt. Darum geht es im ersten Teil unserer Wochenserie „Die Verfolgten des Dritten Reiches“ von Sonia Meck-Shoukry.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm