Wallfahrtsmesse statt Mariä-Himmelfahrts-Wallfahrt in Sögel

Die traditionelle Mariä-Himmelfahrts-Wallfahrt in Sögel kann coronabedingt nicht im gewohnten Rahmen durchgeführt werden. Das hat die Katholische Kirchengemeinde St. Jakobus heute mitgeteilt. Statt der seit 279 Jahren veranstalteten Wallfahrt auf dem Gelände des Jagdschlosses Clemenswerth in Sögel wird es am 16. August um 10 Uhr eine Wallfahrtsmesse im Klostergarten der Kapuziner geben. Die Messe mit Bischof Franz-Josef Bode soll als „Stellvertretergottesdienst“ für die sonst vielen tausend Besucher der Wallfahrt gestaltet werden. Die Veranstaltung besuchen dürfen insgesamt 250 Teilnehmer. Auf der Internetseite der Hümmlinger Pfarreiengemeinschaft soll ein Link zu einem Livestream platziert werden, damit möglichst viele Menschen den Gottesdienst verfolgen können.

Foto (c) Ingrid Cloppenburg

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm