Vogelgrippe-Beobachtungsgebiet wird im Landkreis Emsland weiter ausgeweitet

Aufgrund weiterer Ausbrüche der hochansteckenden Geflügelgrippe im Landkreis Cloppenburg, müssen auch Beobachtungsgebiete im Landkreis Emsland ausgeweitet werden. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landkreises hervor. Zukünftig umfasst das Beobachtungsgebiet somit auch den Eleonorenwald in der Gemeinde Vrees. Dazu gehören insgesamt vier Geflügel haltende Betriebe. Darunter eine gewerbliche Tierhaltung mit rund 15.000 Legehennen und drei Hobbyhaltungen mit insgesamt 20 Stück Geflügel. Die in den Beobachtungsgebieten gehaltene Vögel dürfen das Gebiet nicht verlassen. Auch Fleisch von Geflügel und Federwild sowie Eier und sonstige Erzeugnisse sind an das Verbot gebunden. Bereits als Beobachtungsgebiet ausgewiesen sind Bereiche in den Samtgemeinden Herzlake und Werlte. Mit in Kraft treten der neuen Allgemeinverfügung ab Donnerstag zählt dann auch der Eleonorenwald dazu.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm