Vier Kilo Ecstasy in Gepäck von Reisenden gefunden

Bundespolizisten haben in der vergangenen Nacht bei einer Fahrzeugkontrolle an der A 30 bei Bad Bentheim vier Kilo Ecstasy sichergestellt. Gegen zwei Uhr nachts kontrollierte eine Streife ein Auto mit Berliner Kennzeichen. Der 40-Jährige Fahrer hatte zwei Fahrgäste in Amsterdam abgeholt. Beide Passagiere konnten sich nicht ausweisen. Später zeigte sich, dass es sich bei dem 17-jährigen Mädchen und dem 26-jährigen Mann um vietnamesische Staatsangehörige handelt, die unerlaubt eingereist waren. Bei der Durchsuchung des Autos entdeckten die Beamten im Gepäck der Passagiere zudem rund vier Kilo Ecstasy-Tabletten. Die Drogen haben einen Straßenverkaufswert von 31.000 Euro. Alle drei Insassen wurden vorläufig festgenommen. Sie werden sich in entsprechenden Verfahren verantworten müssen. Gegen den 26-Jährigen wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen. Er wurde in eine JVA gebracht.

Foto: © Bundespolizei

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm