UPDATE Coronavirus: Ein Todesfall und 18 infizierte Bewohner in Werlter Alten- und Pflegeheim

Im Alten-und Pflegeheim St. Raphaelstift in Werlte sind mittlerweile 18 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Am Wochenende waren es zwei. 16 der Infizierten sind Bewohnerinnen und Bewohner des Heims. Zwei weitere sind ein Mitarbeiterinnen und eine Mitarbeiter. Ein Bewohner mit Vorerkrankungen ist im Zusammenhang mit dem Virus verstorben. Das hat das Alten- und Pflegeheim heute mitgeteilt. Die Einrichtung arbeite mit Hochdruck daran, den Ausbruch einzudämmen und die Infektion weiterer Bewohner und Mitarbeiter zu verhindern. Dazu stehe das St. Raphaelstift in sehr engem Austausch mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Emsland. Spätestens morgen werden weitere Testergebnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwartet. Die Ergebnisse der Bewohnerinnen und Bewohner lagen laut Geschäftsführung gestern Abend vor. Für die Einrichtung gilt aktuell ein Betretungsverbot. Die hohen Infektionszahlen für die Gemeinde Werlte führt Samtgemeindebürgermeister Ludger Kewe zum einen auf in Werlte lebende Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Schlachthofs in Sögel zurück. Zum anderen sieht er in dem Austausch zum Nachbarlandkreis Cloppenburg mit einem aktuellen Inzidenzwert von über 220 ebenfalls einen Grund für die hohen Fallzahlen in seiner Gemeinde.

Symbolfoto © Euregio-Klinik Nordhorn

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm