Umwelttipp: Der herbstliche Garten als Zufluchtsort

Die Blätter haben sich verfärbt und fallen von dem Bäumen. Draußen wird es immer frischer. Wenn sich der Herbst einstellt, neigt sich die Gartensaison so langsam dem Ende zu. Die Hauptaufgabe im eigenen Garten sehen viele nun darin, zu Boden gefallenes Laub zu beseitigen. Doch das dürfen wir getrost auch liegen lassen. Denn viele Tiere sind aktuell auf der Suche nach einem Winterquartier und wissen einen Laubhaufen sehr zu schätzen. Was wir im Herbst tun können, um unseren Garten zu einem Zufluchtsort für kleinere Tiere, Insekten und Vögel zu machen, weiß Wiebke Pollmann. Carina Hohnholt hat sich mit ihr unterhalten:

Download Podcast

Foto © Hans Braxmeier / pixabay

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm