Topf auf dem Herd vergessen: Feuerwehr Nordhorn rettet schlafenden Bewohner aus verqualmter Wohnung

In Nordhorn hat die Feuerwehr am Samstagmorgen einen Bewohner aus seiner verqualmten Wohnung gerettet. Gegen kurz vor 5 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Wohnung an der Niedersachsenstraße gerufen. Ein Nachbar hatte Brandrauch aus der Wohnung in dem Mehrfamilienhaus festgestellt. Er rief die Feuerwehr, die die Tür gewaltsam öffnen musste. In der verqualmten Wohnung fanden die Einsatzkräfte den Bewohner schlafend vor. Sie brachten ihn in Sicherheit. Grund für die Rauchentwicklung war ein Kochtopf auf dem angeschalteten Herd, der dort vergessen wurde. Die Feuerwehr war mit 50 Einsatzkräften vor Ort, löschte den Brand und lüftete die Wohnung. Der Bewohner wurde mit dem Rettungsdienst übergeben.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm