Junge Autofahrerin fährt auf PKW auf – 29-Jährige und 24-Jährige schwer verletzt

Gestern Abend sind zwei junge Frauen bei einem Verkehrsunfall in Lathen verletzt worden. Gegen 19:35 Uhr befuhr eine 29-jährige Autofahrerin die Meppener Straße. Sie wollte in die Kathener Dorfstraße abbiegen. Aufgrund eines entgegenkommenden Autos bremse sie ihr Fahrzeug ab. Dies übersah eine 24-jährige Frau und fuhr mit ihrem PKW auf das Fahrzeug auf. Die 24-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu. Die 29-Jährige wurde leicht verletzt. An den Autos entstand ein Sachschaden von rund 11.000 Euro.

Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr: Drei Männer in Nordhorn auf Gleisen unterwegs

In Nordhorn musste gestern Abend ein Lokführer der Bentheimer Eisenbahn eine Notbremsung durchführen. Trotz roter Ampel befanden sich gegen 21:25 Uhr drei männliche Fußgänger auf den Gleisen des Bahnüberganges am Fuchsweg. Nach der Notbremsung fuhren die Personen mit Fahrrädern in Richtung Kloster Frenswegen davon. Fahrgäste im neuen Personenzug wurden nicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

74-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

In Uelsen ist gestern ein 74-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Ein 76-jähriger Autofahrer war gegen 16:40 Uhr auf der Höcklenkamper Straße in Richtung Lage unterwegs. Er wollte in den Hoambarger Weg abbiegen. Dabei übersah er den Radfahrer, der mit seinem Fahrrad den Radweg in Richtung Uelsen befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. An PKW und Fahrrad entstanden Sachschäden von rund 4000 Euro.

Seniorin von Auto überrollt – 84-Jährige schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Bad Bentheim ist gestern Nachmittag eine 84-jährige Frau schwer verletzt worden. In der Schulstraße belud die Dame ihren Pkw mit Gartenabfällen, als sich ihr Auto in Bewegung setzte und rückwärts von einer abschüssigen Garagenzufahrt herunterrollte. Dabei geriet die Seniorin unter das Fahrzeug und zog sich schwere Verletzungen zu. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

PKW rollt in Erste-Wiek-Kanal

In Papenburg ist gestern Morgen ein Auto im Kanal gelandet. Der PKW rollte in der Straße Erste Wiek links rückwärts von einer Auffahrt und landete im Wasser. Zu diesem Zeitpunkt befand sich niemand im PKW. An dem Auto entstand ein erheblicher Sachschaden. Bei den Bergungsarbeiten wurde zudem die Uferböschung beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 20.500 Euro.

Baubilanz 2018: Gut 1900 neue Wohnungen im Emsland

Im vergangenen Jahr wurden im Landkreis Emsland insgesamt 1907 Wohnungen gebaut, darunter 1087 Ein- und Zweifamilienhäuser. Das sind insgesamt 15 Prozent weniger als im Vorjahr. Die regionalen IG Bau bezieht sich in einer Pressemitteilung auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Demnach investierten die Bauherren in 2018 rund 273 Millionen Euro. Laut dem stellvertretenden IG Bau Bezirksvorsitzenden Herbert Hilberink, komme es weiter darauf an, bezahlbare Wohnungen zu bauen. Der soziale Wohnungsbau brauche dafür eine Förderung von mindestens sechs Milliarden Euro pro Jahr durch Bund und Länder.Nach Angaben des Statistischen Bundesamts wurden in 2018 bundesweit rund 285.000 Wohnungen gebaut. Damit hinke die Große Koalition ihrem Ziel, pro Jahr 375.000 neue Wohnungen zu schaffen, deutlich hinterher, so die IG Bau abschließend.

Stromverteilerkasten in Brand geraten

In Lathen hat gestern ein Stromverteilerkasten gebrannt. Dieser befindet sich auf einem Firmengelände an der Gerhard-Hugenberg-Straße. Die Flammen wurden durch die Feuerwehr Lathen gelöscht. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.

Diebstähle in der Region: Hochwertige Werkzeuge, Sprinter und Bootsmotoren gestohlen

In der Region hat es in den vergangenen Tagen mehrere Diebstähle gegeben. In Bad Bentheim haben Unbekannte in der Nacht zu gestern einen Mercedes Sprinter gestohlen. Der Wagen war an der Budapester Straße auf einem dortigen Firmengelände abgestellt. Der Sprinter hat einen Wert von 23.000 Euro und das Kennzeichen NOH-RS-292. In der selben Nacht haben Unbekannte in Emsbüren Bootsmotoren entwendet. Sie verschafften sich dafür Zugang zu einem Firmengelände an der Straße Elbergen. Von zwei Bootsmotoren stahlen sie die Außenborder im Gesamtwert von 2500 Euro. In Niederlangen sind Unbekannte zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen in eine Firmenhalle an der Fresenburger Straße eingedrungen. Nach bisherigen Erkenntnissen erbeuteten sie zahlreiche hochwertige Werkzeuge und Baumaschinen. Der Gesamtschaden liegt im fünfstelligen Bereich. In allen Fällen sucht die Polizei Zeugen.

Gasleitung beschädigt: Kreuzung in Meppen kurzzeitig gesperrt

Meppen – Gestern Nachmittag ist in Meppen eine Gasleitung bei Baggerarbeiten beschädigt worden. Wie die NOZ schreibt, musste dafür die Ecke Widukindstraße/Hüttenstraße kurzzeitig voll gesperrt werden. Ein Löschzug mit 20 Feuerwehrleuten war im Einsatz. Nachdem die Gasleitung repariert wurde, konnte die Kreuzung nach kurzer Zeit wieder freigegeben werden.

Erste Handball-Bundesliga: HSG Nordhorn-Lingen startet Vorbereitung

Heute beginnt die HSG Nordhorn-Lingen mit der Vorbereitung auf die neue Saison in der 1. Handball-Bundesliga. Am Nachmittag erwartet Trainer Heiner Bültmann die Spieler zur ersten Trainingseinheit. In rund eineinhalb Wochen wird der Aufsteiger ein Trainingslager in Finsterwalde absolvieren. Hier ist auch ein Testspiel gegen den Ligakonkurrenten DHfK Leipzig geplant. Das erste Pflichtspiel bestreitet die HSG Nordhorn-Lingen am 17. August. Bei dem Pokalturnier im Nordhorner Euregium trifft die HSG auf die SG Schalksmühle-Halver Dragons. Im ersten Bundesliga-Spiel am 22. August empfängt das Zweistädteteam den Bergischen HC.