Städtische Galerie Nordhorn zeigt “Arbeiten auf Papier”

Michaela Meise ist die aktuelle Trägerin des Nordhorner Kunstpreises. Sie ist nicht nur Künstlerin, sondern auch Musikerin. Im vergangenen Jahr hat die Städtische Galerie Nordhorn eine Videoinstallation der Künstlerin gezeigt. Michaela Meise hatte als gebürtige Hanauerin unter dem Eindruck der rassistischen Morde in Hanau im Februar 2020 ein orientalisches Musikstück neu arrangiert und eingespielt. Jetzt zeigt die Städtische Galerie eine Einzelausstellung der Künstlerin, die eigentlich schon im vergangenen Jahr gezeigt werden sollte. Die Ausstellung heißt „Arbeiten auf Papier“. Der Titel verrät also schon, aus welchem Material die Werke sind. Worum es inhaltlich geht, erklärt der Leiter der Städtischen Galerie Nordhorn, Thomas Niemeyer:

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm