Stadt Lingen hat Zählanlagen für Fahrräder an der Bahnhofsunterführung installiert

An der Bahnhofsunterführung in Lingen wurde von der Stadt ein sichtbarer Zähler für Fahrradfahrer installiert. Das gab die Stadt bekannt. Demnach soll durch die Fahrradzählanlage die langfristige Entwicklung des Radverkehrs an dieser Stelle erfasst werden. Zudem sollen jahreszeitliche, wöchentliche und saisonale Schwankungen dargestellt werden. Mit der Hilfe von einer künstlichen Intelligenz zähle dieser Zähler den passierenden Verkehr und unterscheidet dabei Radfahrer und Fußgänger. Laut dem Lingener Oberbürgermeister Dieter Krone seien die Zählanlagen eine wichtige Planungsgrundlage für den Radverkehr. Sie würden zudem Rückschlüsse auf die Fahrzwecke und Ziele im Radverkehr geben. Das Ziel der Stadt sei es, mit der Anlage ein Zeichen für die Priorität des Radverkehrs in unserer Stadt setzen, so der Oberbürgermeister.

Foto © Stadt Lingen

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm