Sprinter gerät ins Schleudern: Drei Verletzte bei Unfall auf A 31 bei Schüttorf

Bei einem Unfall auf der A 31 bei Schüttorf sind gestern Nachmittag drei Menschen leicht verletzt worden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 35.000 Euro. Ein 35-Jähriger war gegen 14 Uhr zunächst mit seinem Sprinter in Richtung Emden unterwegs, als er vermutlich aufgrund der Witterungsverhältnisse die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Der Transporter geriet ins Schleudern und blieb in der Mitte der Fahrbahn auf der Seite liegen. Eine 22-Jährige, die hinter dem Sprinter unterwegs war, konnte ihr Auto noch rechtzeitig abbremsen. Ein hinter ihr fahrender 19-Jähriger bemerkte das jedoch zu spät. Er fuhr mit seinem BMW auf das Heck des Fords auf. Die Autobahn war für die Bergungsarbeiten etwa zwei Stunden gesperrt.

Symbolbild © Lindwehr

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm