Serie: Leben auf Schloss Clemenswerth Teil 3 – Küche und Essen

In unserer aktuellen Wochenserie reist ihr mit uns in die Vergangenheit. In eine Zeit, als Kurfürst Clemens August I. von Bayern regelmäßig mit seinen Jagdgesellschaften den Hümmling besuchte. Und so eine Gesellschaft will natürlich auch verpflegt werden. Nicht nur das, es sollte auch auf Reisen, auf keine Annehmlichkeit verzichtet werden. Deshalb war eine Gruppe von 20 bis 30 geladenen Gästen gerne mal mit einem Tross von 200 bis 250 Bediensteten unterwegs. Viele von Ihnen waren allein für die Arbeit in der Küche und die Zubereitung der Speisen zuständig. Darum geht es heute im dritten Teil unserer Wochenserie „Leben auf Schloss Clemenswerth“.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm