Rund 9600 Legehennen sterben bei Stallbrand in Esterwegen

In Esterwegen ist gestern gegen 21.45 Uhr ein Feuer in einem Legehennenstall ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, ist die Nachbarschaft in der Heidbrücker Straße durch einen lauten Knall auf den Brand aufmerksam geworden. Das Feuer breitete sich in kurzer Zeit auf den gesamten 2500 qm großen Stall aus. Außerdem griff der Brand auch auf ein angrenzendes Heuballenlager über. Die Feuerwehren Esterwegen, Surwold, Hilkenbrock, Lorup und Gehlenberg waren mit insgesamt 16 Fahrzeugen und 150 Einsatzkräfte vor Ort. Während der Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrleute leicht verletzt. Die rund 9600 Tiere im Legehennenstall starben. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 1,85 Millionen Euro. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

 

Symbolbild © Lindwehr

Facebook
Twitter
LinkedIn
Pinterest

Programm