Regelmäßige Corona-Tests in sechs Betrieben der Grafschaft Bentheim

Im Landkreis Grafschaft Bentheim werden sechs fleischverarbeitende Betriebe regelmäßig auf COVID-19 getestet. Das erfolge nach einer Anordnung des Landes Niedersachsen, wie die Kreisverwaltung mitteilt. Demnach sollen die Arbeiter mindestens einmal alle zehn Tage auf COVID-19 getestet werden. Nur wenn das Ergebnis negativ ist, darf weiter in der Produktion gearbeitet werden. Außerdem überprüfe das Gesundheitsamt das Tätigkeitsspektrum und die Mitarbeiterzahl. Die Unternehmen seien nun verpflichtet sich für die regelmäßigen Testungen einen Arzt oder ein anerkanntes Labor zu suchen. Für die Kostenübernahme seien die Betriebe verantwortlich. Außnahmen von der Testverpflichtung seien nur möglich, wenn Hochleistungsfilteranlagen im Betrieb nachgewiesen werden können.

 

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm