Polizei warnt vor Haustürgeschäften

Mehreren Privathaushalten der Samtgemeinde Dörpen wurden am Donnerstag sogenannte Haustürgeschäfte angeboten. Bei der Polizei in Papenburg gingen Meldungen zu offenbar britisch- oder irischstämmigen Personen ein, die vorrangig handwerkliche Dienstleistungen anboten. Erfahrungsgemäß wird bei Haustürgeschäften zunächst mündlich ein Festpreis ausgehandelt. Lässt man sich auf das Geschäft ein, werden die Arbeiten für gewöhnlich unprofessionell ausgeführt und im Anschluss eine weit höhere Bezahlung verlangt.
Als Reaktion auf die vermehrten Meldungen aus der Bevölkerung veröffentlichte die Polizei nun eine generelle Warnung vor derartigen Haustürgeschäften.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm