Polizei registriert vermehrt Taschendiebstähle in Haselünne

In Haselünne werden derzeit vermehrt Taschendiebstähle in Supermärkten und Discountern gemeldet. Darum warnt die Polizei davor, Portemonnaies, Handtaschen und andere Wertgegenstände aus den Augen zu verlieren. Die Täter würden häufig die Momente ausnutzen, in denen Kunden durch das Stöbern im Regal kurzzeitig abgelenkt seien. Es komme auch vor, dass Opfer angerempelt, nach dem Weg gefragt, angebettelt oder darum gebeten werden, Geld zu wechseln. Die Polizei rät, Zahlungskarten umgehend bei der Bank sperren zu lassen, wenn es zu einem Diebstahl gekommen sei. Um sich vor einem Diebstahl zu schützen, sollten Geld, Zahlungskarten, Papiere und Wertgegenstände immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper getragen werden.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm