Poetry & Preacher Slam am Sonntag in Nordhorn

Ein Künstler oder eine Künstlerin steht auf der Bühne und trägt einen poetischen, philosophischen oder auch einfach witzigen Text vor. Dabei treten sie gegen andere an, die auch Texte vortragen und am Ende entscheidet das Publikum, wer am besten performt hat. Das ist das Prinzip eines klassischen Poetry Slams. In Nordhorn freut man sich, dass man am kommenden Sonntag überhaupt wieder einen solchen Poetry Slam an der Kreuzkirche veranstalten kann. Dafür hat man sich sogar was besonderes einfallen lassen: Neben klassischen Poetry Slammern nehmen auch Priester daran teil. In der Vorrunde treten sie untereinander an und im Finale heißt es dann Poetry Slammer gegen Preacher, also Priester. EVW-Reporter Daniel Stuckenberg hat mit Priester, Organisator und Teilnehmer des „Poetry- & Preacher-Slams“, Simon de Vries, gesprochen und ihn als erstes gefragt, wie man auf dieses ungewöhnliche Konzept gekommen ist.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest

Programm