• Montag 04.03.2019 11:08 Uhr Messingen ist frauenORT Mathilde Vaerting

    frauenORT Mathilde Vaerting. So darf sich die Gemeinde Messingen seit Freitag offiziell nennen. Diese Ehre beschert, hat der kleinen Gemeinde die Pädagogin, Soziologin und Frauenrechtlerin Mathilde Vaerting. Sie wurde 1884 in Messingen geboren und im Jahr 1923 die erste Professorin für einen Lehrstuhl im Fach Pädagogik und die zweite Hochschulprofessorin überhaupt in Deutschland. In einem offiziellen Festakt wurde die Gemeinde am Freitag vom Landesfrauenrat Niedersachsen ausgezeichnet. Unter den etwa 100 Gästen waren viele Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur und auch unsere ems-vechte-welle Reporterin Sonia Meck-Shoukry war dabei:



    Download Podcast