Sportrückblick: Durchwachsenes Wochenende für Teams aus der Region

Die Volleyballherren des FC Schüttorf 09, die Volleyballerinnen der SC Union Emlichheim, die Damen- und Herrenteams des SV Meppen und die Handballer der HSG Nordhorn-Lingen – sie alle mussten am vergangenen Sportwochende ran. Nicht jedes Team durfte sich anschließend über einen Sieg freuen. Nils Heidemann und Wiebke Pollmann haben sich die Ergebnisse der jüngsten Partien angeschaut.

Download Podcast

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten auf der B70 in Haren

Bei zwei Verkehrsunfällen auf der B70 in Haren sind heute Morgen zwei Menschen verletzt worden, eine Frau wurde schwer verletzt. Gegen 7.30 Uhr hatte sich nach Polizeiangaben ein zunächst harmloser Auffahrunfall ereignet. Dabei wurde niemand verletzt. Eine 59-jährige Autofahrerin, die auf den Unfall zusteuerte, konnte noch rechtzeitig bremsen. Das gelang einem 19-jährigen Mann nicht. Er fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit auf das Auto der 59-jährigen Frau auf. Alle vier Fahrzeuge wurden ineinander geschoben. Der 19-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht, die 59-jährige Autofahrerin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Beteiligten des ersten Auffahrunfalls blieben unverletzt. Über die Schadenshöhe gibt es noch keine Informationen.

Familie in Papenburg aus brennendem Gebäude gerettet

Polizei und Anwohner haben heute Morgen in Papenburg eine Familie aus einem brennenden Gebäude gerettet. Nach Angaben der Stadt Papenburg sind fünf Menschen durch Rauchgas leicht verletzt worden. Das Feuer war gegen 6 Uhr im Erdgeschoss des Wohn- und Geschäftshauses an der Straße Grader Weg ausgebrochen. Wie die Polizei berichtet, hat ein aufmerksamer Passant einen Transporter unter ein Fenster des ersten Obergeschosses gefahren. So konnte die Familie über das Dach des Fahrzeuges in Sicherheit gebracht werden. Über die Brandursache und die Höhe des Schadens gibt es noch keine Informationen.

Foto (c) Stadt Papenburg

57-Jährige bei Unfall in Lingen schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Lingen ist heute Mittag eine 57-Jährige schwer verletzt worden. Ein 58-Jähriger befuhr die Haselünner Straße mit seinem KIA in Fahrtrichtung Lingen. An der Auffahrt zur Umgehungstraße prallte er in die Beifahrerseite eines BMW. Dieser hatte dem KIA-Fahrer nach ersten Erkenntnissen der Polizei die Vorfahrt genommen. Dabei wurde dessen Beifahrerin eingeklemmt. Sie wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr befreit und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der 56-jährige BMW Fahrer und der KIA-Fahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. Die Straße war für die Rettungs- und Räumungsmaßnahmen halbseitig gesperrt.

Foto: © Lindwehr

Werkzeug im Wert von 1500 Euro entwendet

In Spelle haben Unbekannte in der Nacht zu Samstag Werkzeuge gestohlen. Sie verschafften sich Zugang zu einer Garage an der Schumannstraße. Zunächst durchsuchten sie einen vor der Garage geparkten VW Golf. Mit der darin aufgefundenen Funkfernbedienung öffneten sie die Garage und entwendeten daraus Werkzeug im Wert von 1500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

29-Jähriger geschlagen und ausgeraubt

Gestern Morgen ist in Meppen ein 29-Jähriger ausgeraubt worden. Gegen 5 Uhr geriet er in der Bahnhofsstraße mit einer sechs- bis siebenköpfigen Gruppe junger Männer und Frauen in Streit. Nachdem er zunächst rassistisch beleidigt wurde, schlugen ihn mehrere Personen zu Boden, hielten ihn fest und raubten ihm sein Mobiltelefon, sowie ein Päckchen Tabak und eine Schachtel Zigaretten. Anschließend flüchteten sie in Richtung der Diskothek Rockpalast. Das Opfer wurde leicht verletzt. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Programm